Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
So früh wie nie: Störche sind wieder da

Landkreis Gifhorn So früh wie nie: Störche sind wieder da

Landkreis Gifhorn. Der frühe Vogel fängt den Wurm, und die Störche sind offenbar besonders hungrig auf die Region Gifhorn: So früh wie in diesem Jahr sind noch nie so viele Adebare zurück gekehrt, sagt Beauftragter Hans Jürgen Behrmann.

Voriger Artikel
Kulturverein feiert 70-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Lindenhof-Anschluss bremst den Verkehr

Schon acht Brutvögel eingetroffen: Storch-Experte vermutet, dass Tiere gar nicht auf Reise gingen.

Erst Hülperode, dann Warmenau, Dannenbüttel/Triangel, Wendeburg, nun Ausbüttel und Velstove: „Seit dem 20. Januar sind in der Region acht Brutstörche so früh wie nie eingetroffen“, so Behrmann.

Der Fachmann rätselt über die Gründe. Ihm sei aufgefallen, dass die jetzt so früh zurück gekehrten Tiere im vorigen Herbst auch recht spät abgezogen waren - nämlich im September. Sie hätten sich insbesondere im Bereich der Okeraue bei Braunschweig und am Rieselgut nahe Hülperode länger aufgehalten.

„Der Grund könnte sein, dass sie nicht vorhatten, dann noch auf eine große Reise zu gehen. Möglicherweise haben sie ihre Überwinterungsziele vorverlegt“, sagt Behrmann. Nach Frankreich oder Holland. Und: „Von keinem der bisherigen Rückkehrer gibt es bisher Überwinterungsmeldungen.“

Vielleicht seien sie auch besonders früh aus Spanien abgeflogen, sagt Behrmann. Gegen diese Annahme spreche allerdings, dass so ein Frühheimkehrerboom aus Schleswig-Holstein nicht gemeldet werde.

Gestern meldete das Nabu-Artenschutzzentrum Storch Nummer acht des Jahres: Fridolin ist zurück gekehrt.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr