Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt So feiern die Gifhorner an Silvester
Gifhorn Gifhorn Stadt So feiern die Gifhorner an Silvester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 27.12.2016
Jahresausklang mit Feuerwerk, guter Laune und viel Musik: In Gifhorn wird am Silvesterabend an mehreren Stellen ganz groß gefeiert. Auch in der Stadthalle geht‘s rund - und es gibt sogar noch Restkarten. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Bereits am Freitag, 30. Dezember, steigt im Alt Gifhorn am Weinberg eine vorgezogene Fete zum Jahrewechsel: ab 18 Uhr steigt die traditionelle Mettwurst-Tombola.

„Bei uns geht‘s am Silvestervormittag ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen los, der bis 15 Uhr dauert, danach haben wir geschlossen“, sagt H1-Wirt Holger Hirsch. Der Neujahrs-Frühschoppen in der Szene-Kneipe am Steinweg beginnt um 12 Uhr.

„Das Anno-ToTobak in der Lindenstraße öffnet um 21 Uhr“, lädt Wirt Nektarios Moutas zum ungezwungenen Mitfeiern ein. Die Party, die der SV-Wirt im Vereinsheim auf der Eyßelheide organisiert, ist bereits komplett ausverkauft.

Restkarten gibt es noch für den Auftritt der Familie Malente in der Gifhorner Stadthalle (Beginn 18.30 Uhr), um 21 Uhr bestreitet die Kultband Scotland und Yard den zweiten Teil der Stadthallen-Fete. Karten sind noch in der AZ-Konzertkasse erhältlich.

Eine All-inclusive-Silvesterparty gibt es im La Bowla am Sonnenweg. Einlass ab 19 Uhr (Infos unter Tel. 05371-8393125).

Kräftig Abfeiern zu den schönsten Hits und Partykrachern 2016: Auch im Tanzlokal Bei Micha am Sonnenweg geht es rund. Drei-Gänge-Menü und Tanz werden ab 19 Uhr im Brauhaus angeboten.

Wer den letzten Tag des Jahres sportlich angehen will , hat dazu beim Gifhorner Silvester-Benefizlauf die Gelegenheit. Der Start erfolgt um 14 Uhr am Schloss, Schlossplatz 1. Anmeldungen sind für alle kleinen und großen Trimmer ab 13 Uhr möglich.

ust

Gifhorn Stadt Vier Beamte auf Gifhorner Marktplatz - Heiligabend-Gottesdienst unter Polizeischutz

Zwei Neuerungen gab es beim zentralen Heiligabend-Gottesdienst auf dem Gifhorner Marktplatz, nur eine davon war besinnlich. Zum ersten Mal standen die mehreren Hundert Teilnehmer auf dem Marktplatz und in der St. Nicolai-Kirche unter Polizeischutz. Das stellte die Premiere für die Holzkrippe etwas in den Schatten.

26.12.2016

Ein ganz besonderes Programm gab es Heiligabend bei der traditionellen Christmesse in der St. Altfrid Kirche. Unter anderem wirkten die beiden berühmtesten Stimmen Gifhorns mit: Musiker Volker Schlag und Synchronsprecher Eckart Dux. Die Christmesse unter dem Motto „Kompass des Lebens“ wurde von Pastoralreferent Martin Wrasmann organisiert.

26.12.2016
Gifhorn Stadt So rockt der Landkreis Gifhorn das Fest - Stimmung mit DJ und Partyband

Stille Nacht? Damit war im Kreis Gifhorn über die Feiertage bald Schluss. An mehreren Stellen gab es Partys für die Tanzwütigen.

26.12.2016
Anzeige