Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sky wird teurer: Frust in Fußball-Kneipen
Gifhorn Gifhorn Stadt Sky wird teurer: Frust in Fußball-Kneipen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.07.2013
Ärger: Bezahlsender Sky verteuert die Lizenz für Fußball-Kneipen, Gifhorner Wirte sind deshalb sauer. Quelle: Udo Heuer
Anzeige
Gifhorn

„Natürlich ärgern wir uns“, sagt Mark Zierold, der mit Dr. Stefan Armbrecht das Alt Gifhorn an der Celler Straße betreibt. „Wir zahlen inzwischen 300 Euro - kündigen werden wir jedoch nicht, denn wir haben viele Fußballfans unter unseren Gästen“, sagt Zierold.

„Was da passiert, ist mehr als heftig“, bringt H1-Chef Holger Hirsch die Gebührenerhöhung auf die Palme. Für die Leistungen von Sky zahle er künftig 80 Prozent mehr - die Gebühren kletterten von 189 auf 339 Euro im Monat. „Wir sind eine typische Sportkneipe mit vielen fußballverrückten Stammgästen - eine Sky-Kündigung wäre ein Eigentor“, nimmt Hirsch die Erhöhung zähneknirschend hin.

„Das ist hart an der Schmerzgrenze, aber ich muss in den sauren Apfel beißen“, sagt Sven Wiese, Chef des SV-Vereinsheims. Die Erhöhung mache pro Jahr Mehrkosten von mehr als 1000 Euro aus. „Kündigen geht nicht, denn ein Vereinsheim ohne Fußballübertragung ist ein No-Go“, weiß Wiese. „Eine 45-prozentige Preiserhöhung gab‘s 2012, jetzt eine Gebührenerhöhung von 40 Prozent - das ist der Hammer“, ist Sefer Meral, Chef der Latino-Bar sauer. Den Sky-Vertrag werde er im Interesse seiner Gäste nicht kündigen.

Im Bowling-Center La Bowla gibt‘s weiterhin Fußball zu sehen. „Wir haben einen bestehenden Vertrag - von einer Erhöhung ist uns nichts bekannt“, so Betriebsleiter Thomas Schlüter.

ust

Anzeige