Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Skater-Haus an der Flutmulde ausgebrannt
Gifhorn Gifhorn Stadt Skater-Haus an der Flutmulde ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 25.09.2018
Ursache unklar: Das Skater-Haus an der Gifhorner Flutmulde ist ausgebrannt. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Um 12.59 Uhr wurde die Gifhorner Stadtfeuerwehr alarmiert. Mit 18 Kameraden sowie dem Drehleiterwagen rückte Einsatzleiter Dennis Misselhorn aus. Beim Eintreffen der Kräfte stand das Gebäude in Vollbrand.

Feuerwehreinsatz an der Gifhorner Flutmulde am Dienstag: Das Skater-Haus ist ausgebrannt.

Schnell kamen zwei C-Rohre zum Einsatz, ebenso drei Trupps Atemschutzgeräteträger. Nach dem Ablöschen der Flammen gelangten die Feuerwehrleute per Drehleiterwagen an das Dach, um die Dachziegel abzudecken. Denn an mehreren Stellen züngelten noch Flammen hervor, denen das Löschwasser offensichtlich nichts anhaben konnte, da es nicht durch die Dachabdeckung kam. Doch gegen 14.30 Uhr schließlich war der Einsatz beendet.

Die Polizei ermittelt

Verletzte gab es nicht, obwohl es bei der Alarmierung geheißen hatte, dass eine Person verletzt am Brandort aufzufinden sei. Daher war auch ein Rettungswagen vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, eine Brandursache steht aber noch nicht fest. Polizeisprecher Thomas Reuter: „Wir ermitteln in alle Richtungen.“

Von Thorsten Behrens

Gifhorn Stadt Feierstunde mit Gifhorner Landrat - Urkunden für Gesundheitsmediatoren

In einer Feierstunde überreichte Landrat Dr. Andreas Ebel Zertifikate an zwölf interkulturelle Gesundheitsmediatoren, die im Rahmen des „Drei-Generationen-Projektes Niedersachsen – Gesundheit mit Migranten für Migranten“ erfolgreich an einer Schulung teilgenommen haben.

25.09.2018

m Rahmen des Förderprogramms ,,Meet-Up! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen“ der Stiftung Erinnerung-Verantwortung-Zukunft machten sich zehn Schülerinnen und Schüler des Gifhorner Otto-Hahn-Gymnasiums, begleitet von Schulleiterin Susanne Pilarski und Lehrerin Elke Chavier, auf den Weg in die Ukraine.

25.09.2018

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius wird den Neubau der Gifhorner Polizeiinspektion am Mittwoch, 5. Dezember, 11 Uhr, offiziell einweihen . An der Feierstunde wird auch Braunschweigs Polizeipräsident Michael Pientka teilnehmen.

28.09.2018