Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sind weitere Tempolimits nötig? Messungen sollen Raserei aufdecken

Gifhorn Sind weitere Tempolimits nötig? Messungen sollen Raserei aufdecken

Gifhorn. Neue Tempolimits in Gifhorn waren am Montag heiß diskutierte Themen im Ausschuss für Feuerwehr, Verkehr und Ordnung. Und werden es auch in der nächsten Sitzung nochmal sein. Bis dahin ändert sich für Autofahrer und Anwohner nichts.

Voriger Artikel
Bestandsaufnahme zum Thema Inkusion
Nächster Artikel
Tragische Ereignisse um einige Jungstörche

Lärmbelästigung bald kein Thema mehr: Nur auf neuen Markierungen ist deutlich zu hören, wenn Autos sie überfahren.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. Erfolglos waren die Grünen mit ihrem Antrag auf Tempo 30 vor der Fritz-Reuter-Realschule an der Limbergstraße. Die Mehrheit vermisste darin Fakten durch konkrete Verkehrsmessungen, außerdem sollten alle Schulen überprüft werden, ob dort Tempo 30 eingeführt werden soll - im Zweifelsfall sei eine Gesetzesnovelle abzuwarten, die so etwas demnächst sowieso vereinfachen werde.

Zurück gestellt wurden Entscheidungen über diverse Anträge von Grünen, ULG und Jürgen Beckmann zu Tempo 30 auf dem Wittkopsweg und Tempo 70 auf dem Wilscher Weg am Golfplatz. Zunächst sollen Tempomessungen klären, ob dort gerast wird.

Zurück gezogen hat die ULG einen Antrag, Maßnahmen gegen Lärmbelästigungen durch das Überfahren von Radstreifenmarkierungen in Gamsen und Kästorf zu ergreifen. Elke Rohrbeck vom Ordnungsamt erläuterte, dass sich das Problem von selbst lösen werde. „Zu solchen Lärmbelästigungen kommt es überall dort, wo neue Markierungen aufgebracht wurden.“ Diese würden sich sehr bald so weit abfahren, dass sich der Geräuschpegel lege.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr