Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Silvesterlauf: Groß-Event für guten Zweck
Gifhorn Gifhorn Stadt Silvesterlauf: Groß-Event für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 29.12.2014
Gifhorner Silvesterlauf: Zahlreiche Hobby-Läufer werden übermorgen am Schloss erwartet. Quelle: Preuss (Archiv)
Anzeige

„Läufer, Walking-Fans, Baby-Jogger und alle, die Spaß am Bewegen haben, sind willkommen“, hoffen die Allerbütteler darauf, dass wie im Vorjahr viele Trimmer bei dem sportlichen Groß-Event am letzten Tag des Jahres mit dabei sind.

Patricia Krökel, die seit 30 Jahren selbst Hobby-Läuferin ist, ist stolz darauf, dass mit dem Gifhorner Silvesterlauf wiederum die kardiologische Station der Medizinischen Hochschule (MHH) und die Herzkinder unterstützt werden. „Die Einnahmen dienen der Anschaffung von Spielzeug und Gegenständen, die den Stationsalltag für die Kinder erleichtern“, erklärt das engagierte Ehepaar.

Die Strecke ist 4,2 Kilometer lang und führt entlang der Ise, dem Mühlenmuseum, der Bundesstraße 188 und um den Schlosssee. Die Laufzeit spielt übrigens keine Rolle. Jeder Läufer erhält bei der Anmeldung – das Startgeld beträgt drei Euro – auch ein Tombola-Los. Die Verlosung findet nach dem Lauf statt.

2013 gingen übrigens mehr als 170 Läuferinnen und Läufer auf den Rundkurs um den Schlosssee. 1200 Euro kamen für die gute Sache zusammen.      

ust

Hillerse. Der Rohbau wächst zusehends. „Wir liegen gut in der Zeit“, sagt Birgit Burg. Die Vize-Chefin des Haupt- und Schulamtes in der Samtgemeinde Meinersen spricht von der Kita in Hillerse, die zurzeit gegenüber der dortigen Grundschule gebaut wird.

01.01.2015

Gifhorn. Volker Schlag, Betreiber des Kultbahnhofs, engagiert sich seit Jahren mit der von Heinz Hoenig ins Leben gerufenen Stiftung „Heinz der Stier“ für Kinder in Not. Mehrmals im Jahr begleitet er gewalttraumatisierte Kinder auf Musikfreizeiten. Jetzt befasst sich seine neue CD mit dem Thema.

01.01.2015

Gifhorn. Mit dem Weihnachtsoratorium „Die Geburt Christi“ erfreute die Kantorei St. Nicolai am Sonntagabend ein paar Hundert Kirchgänger in Gifhorn. Der Chor bot Heinrich von Herzogenbergs Werk, unterstützt von Solisten und Musikern, unter Leitung von Kreiskantor David Menge beeindruckend dar.

29.12.2014
Anzeige