Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sieben Zwerge und Froschlocken: Theater-AG feiert Premiere
Gifhorn Gifhorn Stadt Sieben Zwerge und Froschlocken: Theater-AG feiert Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 27.05.2016
Gelungene Premiere: Die neue Theater-AG der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule führte jetzt ihr erstes Stück auf. Quelle: Chris Niebuhr

Das Stück trug den Titel „Was für ein Theater oder warum der Froschkönig Locken hat und die sieben Zwerginnen Schneewittchen den letzten Nerv rauben“.

„Die Theater-AG schult soziale Kompetenzen und fördert die Kreativität der Schüler“, sagte Leiterin Tanja Larws. Die Schüler übernähmen Verantwortung, jeder trage zum Erfolg der Gruppe bei. Mit 13 Schülern war die AG einmal gestartet, kurz vor der Aufführung hatte sich eine Darstellerin verletzt, so dass Ersatz her musste. „Es sind zwei Schüler eingesprungen, die sich die Rolle nun teilen“, erzählte Tanja Larws. Zu den 14 Darstellern kämen schließlich noch drei Schüler für die Technik, damit sei das Team für die Aufführung komplett.

Die Premiere richtete sich an die Eltern, Freunde und Lehrer. Später sind weitere Aufführungen geplant für alle Schüler der Realschule.

Gut ein halbes Jahr hatten die Theaterleute zunächst an ihrem Stück geschrieben, das zweite Halbjahr stand dann ganz im Zeichen der Proben. „Alle haben sich viel Mühe gegeben, und wir haben sogar in den Ferien und an Wochenenden geprobt“, sagte Tanja Larws.

Im Stück drehte sich dann alles um eine Theatergruppe auf der Suche nach einem Stück. Es wurde improvisiert und probiert dabei, auch kleinere Kämpfe mit der Theaterleitung gehörten dazu. Und Märchen spielten eine Rolle, das deutete ja schon der Titel an. So kamen Elemente vom Froschkönig, von Rotkäppchen, von Schneewittchen und den sieben Zwergen oder auch von Rumpelstilzchen in dem Stück vor. „Quasi Märchen aus Schülersicht und, was sie davon halten“, sagte Tanja Larws.

Nach der zweistündigen Aufführung spielte dann noch die Schulband.

cn

Am Donnerstag, 26. Mai, zwischen 11.45 Uhr und 16:15 Uhr schlugen bislang unbekannte Täter die Heckscheibe eines VW-Busses ein. Dieser war auf dem Parkplatz des Mühlenmuseums abgestellt. Entwendet wurden zwei Rucksäcke mit Bargeld und Ausweispapieren. Polizei sucht Zeugen.

27.05.2016

Gifhorn. In die Pedale, fertig, los: Am Sonntag, 29. Mai, gibt es wieder eine geführte Radtour für die ganze Familie. Los geht‘s um 11 Uhr am Parkplatz der AOK am Schleusendamm. Mitradeln lohnt sich: Als Hauptgewinn wird unter den großen und kleinen Teilnehmern ein hochwertiges Trekking-Fahrrad verlost. Gestern fuhren die Organisatoren die 25-Kilometer-Route schon einmal Probe.

27.05.2016

Landkreis Gifhorn. Immer weniger Schulabgänger, immer mehr Schüler, die studieren wollen: Diese Entwicklung zeigt Auswirkungen auf Ausbildungsplatz-Situation im Landkreis Gifhorn. „Es gibt noch mehr als 500 unbesetzte Lehrstellen“, sagt Wiebke Saalfrank, Sprecherin der Agentur für Arbeit in Helmstedt.

26.05.2016