Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sicherheit: Mit Rollator im Parcours
Gifhorn Gifhorn Stadt Sicherheit: Mit Rollator im Parcours
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 06.06.2014
Ab in den Parcours: Bei der Infoveranstaltung für Senioren gab‘s nicht nur Theorie. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

„Für uns ist diese Veranstaltung in Gifhorn eine Premiere“, sieht Verkehrswacht-Vorsitzender Thomas Böker die Notwendigkeit, die Schulung zukünftig auch in weiteren Seniorenheimen anzubieten.

Über Bordsteine kommen, Hindernisse umfahren oder die Bremsen des Rollators richtig einsetzen: Zusammen mit Hans-Heinrich Kubsch von der Polizei und Stefan Kreidler vom Sanitätshaus Bode hatte Böker im Innenhof der Wohnanlage einen Parcours mit sechs unterschiedlichen Stationen aufgebaut.

„Ich möchte die Strecke zuerst testen“: Böker brauchte die 90-jährige Ella Schulz gar nicht erst zur Teilnahme aufzufordern. Für die Rentnerin, die seit einem Schlaganfall auf den Rollator angewiesen ist, gab‘s dabei wichtige Tipps und Sicherheitshinweise von den Experten.

Fünf verschiedene Rollator-Modelle stellte Kreidler den interessierten Senioren vor - das günstigste Modell für 100 Euro, die teuerste Ausführung für 450 Euro. „Der Porsche unter den Rollatoren lässt sich längs zusammenklappen und ist dadurch leichter zu transportieren“, weiß der Bode-Fachmann. Er überprüfte gestern auch die Funktionsfähigkeit der Bremsen an den Rollatoren. „Auch die richtige Einstellung der Höhe ist wichtig - sonst gibt es Verspannungen in Rücken und Schulter“, erklärt Kreidler.

ust

Anzeige