Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sexuelle Nötigung: Anklage fordert vier Jahre Haft
Gifhorn Gifhorn Stadt Sexuelle Nötigung: Anklage fordert vier Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.11.2016
Landgericht: Die Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft für einen 29-Jährigen, dem sexuelle Nötigung vorgeworfen wird. Quelle: Archiv
Anzeige

Der 29-jährige Angeklagte hatte sich im Laufe des Prozesses mehrmals in Widersprüche verwickelt. Seine Aussagen vor Gericht stimmten nicht mit seinen protokollierten Aussagen bei der Polizei überein. Er erklärte dies mit Übersetzungsfehlern. Der Vernehmungsbeamte und die Dolmetscherin bestätigten aber, dass die Aussagen wie protokolliert getätigt wurden.

Der Sachverständige konnte bei dem Angeklagten weder Alkohol-, noch Drogenabhängigkeit feststellen - nur einen Missbrauch. Hinweise auf eine eingeschränkte Steuerungsfähigkeit sah er nicht. Die Staatsanwältin hielt die Angaben des 40-jährigen Opfers für sehr glaubwürdig. Die des Angeklagten jedoch seien unglaubhaft und widersprüchlich. Deshalb forderte sie eine Freiheitsstrafe von vier Jahren.

Der Verteidiger hingegen fand erhebliche Zweifel an der Tatbeteiligung seines Mandanten. Er hält eine Version von zwei Taten an einem Abend für möglich. Die erste, wo sein Mandant belästigt wurde und das Portmonee des 40-Jährigen griff. Eine weitere, wo der 40-Jährige vergewaltigt wurde. Wegen der vielen Zweifel forderte er einen Freispruch. Das Urteil wird am 7. November verkündet.

ree

Firmenchefs aufgepasst: Mit einer dreisten Abzocke versucht das so genannte Gewerbeverzeichnis Deutschland Kasse zu machen. Dubiose Mails sind bereits bei vielen Unternehmen im Kreis Gifhorn gelandet. IHK und Polizei warnen.

02.11.2016

Gifhorn. In einem grau-weiß dekorierten Raum tanzen die Geister, eine Ecke erinnert an Regisseur Alfred Hitchcock, eine andere an Hexen und im Flur hängen fette Spinnen im Netz: Zur Halloween-Party hatten auch in diesem Jahr wieder Sebastian und Maria Winkler eingeladen. Mit Freunden und Verwandten feierten sie in ihrem Heim in der Gifhorner Hindenburgstraße einen gruseligen Abend.

02.11.2016

Keramik und Kerzen, Gestecke und Lakritze, Öle und Bilder, Käse aus Österreich, Leder-Artikel und vieles mehr waren im Angebot: Auch der neunte Kunsthandwerkermarkt „Handgemacht“ lockte am Wochenende zahlreiche Besucher in die Stadthalle Gifhorn

30.10.2016
Anzeige