Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Serieneinbrecher geschnappt: Drei Männer (21/23/25) aus der Samtgemeinde Isenbüttel

Landkreis Gifhorn Serieneinbrecher geschnappt: Drei Männer (21/23/25) aus der Samtgemeinde Isenbüttel

Gifhorn. Riesen-Erfolg für die Ermittler der Gifhorner Polizei:  Sie kam drei Männern (21/22/23) aus der Samtgemeinde Isenbüttel auf die Spur, die für mindestens zehn Einbrüche im Kreis verantwortlich sind. Tatorte waren in überwiegender Zahl Kik- und Tedi-Märkte. Zwei der Männer gaben Spielsucht als Motiv für die Einbrüche an, der dritte Mittäter hüllte sich in Schweigen.

Voriger Artikel
Rüben-Laster kippt auf Fahrbahn
Nächster Artikel
Verletzte Fußgängerin aus Brome gesucht

Sichergestellt: Der Tresor aus dem Einbruch bei Tedi in Weyhausen.

Quelle: Polizei

Bei den Einbrüchen, die sich seit dem 22. September in Meine, Weyhausen, Isenbüttel, Triangel und auch in Gifhorn ereignet haben, ging das Trio äußerst professionell vor.

„In einigen Fällen wurden von den Tatverdächtigen Tresore vor Ort mit einem Trennschleifer geöffnet“, so Reuter. In einem Fall in Weyhausen wurde zum Abtransport des Geldschrankes sogar ein Lieferfahrzeug eines benachbarten Restaurants eingesetzt.

Auswertungen von Spuren und Zeugenhinweise wurden dem Trio schließlich zum Verhängnis. Am Wochenende rückte die Polizei an und stellte bei Wohnungsdurchsuchungen Tatwerkzeug und Teile der Beute sicher.  Alle drei   Männer wurden wegen fehlender Haftgründe jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt.   

ust

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr