Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sepa-Umstellung: Gifhorn ist gerüstet
Gifhorn Gifhorn Stadt Sepa-Umstellung: Gifhorn ist gerüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 05.02.2014
Lange Kontonummern: Die Sepa-Umstellung ist auf den 1. August verschoben worden. Banken, Stadtverwaltung, Firmen und Vereine sind jedoch darauf vorbereitet.
Anzeige

„Wir haben uns frühzeitig darauf eingestellt“, sagt Helmuth Christmann, Schatzmeister des MTV Gifhorn. Die Umschreibung der Daten der rund 2000 Mitglieder sei erfolgt: „Es war Mehrarbeit, aber es hat alles geklappt.“

Auch die Stadt Gifhorn hat bereits „mit großem Aufwand und viel Arbeit“ umgestellt, berichtet Kämmerer Rainer Trotzek: „Wir warten jetzt die Praxis ab und hoffen, dass es keine Probleme gibt. Technisch und personell sind wir vorbereitet.“

„Die Programme sind angepasst, unsere Probephase läuft“, sagt Daniel Zuleger, der im Autohaus Kühl die Sepa-Umstellung begleitet. Mittlerweile nähmen die Anfragen der Geschäftskunden zum Thema auch kontinuierlich ab. „Wir haben unseren Zahlungsverkehr umgestellt. Alles ist problemlos verlaufen“, erklärt LSW-Sprecherin Birgit Wiechert.

„Es läuft gut“, vermeldet auch Edwin Nanko von der Unternehmenskommunikation der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. 85 Prozent der Unternehmen und Vereine seien bereits umgestellt. Nur bei wenigen Einzelfällen habe es Verzögerungen gegeben, erläutert der Sprecher des Geldinstituts.

jr

Anzeige