Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sensible Dokumente in Klinik-Ruine?
Gifhorn Gifhorn Stadt Sensible Dokumente in Klinik-Ruine?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.10.2016
Altes Klinikum an der Bergstraße: Ein Internet-Film prangert den Umgang mit sensiblen Dokumenten an. Quelle: Archiv
Anzeige

Sie selbst sagen in dem rund 14-minütigen Video, sie seien im Harz auf Tour. Es ist aber deutlich, dass sich die Drei im alten Gifhorner Klinikum bewegen.

Sind auch Bilder aus dem Inneren des Gebäudes authentisch, so dokumentieren sie nicht nur erhebliche Spuren von Vandalismus. Die Youtuber von Lost Places blättern auch in Papieren, bei denen es sich nach ihrer Aussage im Film um Krankenakten - etwa aus der Radiologie - handeln soll.

Aufgrund der Zerstörungen sei offensichtlich, dass sich Leute in dem Gebäude aufhielten. Vor diesem Hintergrund müssten alle sensiblen Papiere doch eigentlich längst verschwunden sein, prangern die Filmer an. In einem Container im Freien haben sie außerdem angeblich Blutproben ausgemacht. „Nach vier Jahren sollte man das entsorgt haben“, sagen sie im Film.

fed

Gifhorn. Reger Schiffsverkehr herrschte am Samstag gegen Abend auf dem Schlossee, wo der Schiffsmodellclub Gifhorn (SMC) zum Saisonabschluss sein Absegeln und Nachtfahren veranstaltete. Sehenswerte Modelle zogen dabei ihre Bahnen über dem spiegelglatten See.

09.10.2016

Gifhorn. Einen ganz besonderen Geburtstag feierte am Sonntagmorgen die Breitensportgruppe der SV Gifhorn. Zum 30. Mal veranstaltete sie den Erlebniswandertag.

09.10.2016

Gifhorn kann auch bajuwarisch: Fest in bayerischer Hand war am Samstagabend der Bürgerschützensaal. Das BSK hatte geladen und 350 Gäste waren gekommen. Der überwiegende Großteil davon war auch zünftig gekleidet. „90 Prozent der Gäste sind in Tracht hier“, freute sich Thomas Reuter, 2. Vorsitzender des Bürgerschützenkorps.

09.10.2016
Anzeige