Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Seniorennachmittag: Mehr Besucher als im Vorjahr

Gifhorn Seniorennachmittag: Mehr Besucher als im Vorjahr

Gifhorn. Rund 12.000 der etwa 42.500 Einwohner der Stadt Gifhorn sind 60 Jahre alt oder älter. Gut 170 dieser Senioren waren am Samstag in der Stadthalle - nach der Steigerung im Vorjahr waren es diesmal noch einmal ein paar Besucher mehr.

Voriger Artikel
Nachbesserungen nötig: Kaninchengarten gesperrt
Nächster Artikel
Besuch aus Polen lernt den Landkreis kennen

Bunter Seniorennachmittag in der Stadthalle: Unterhaltung bot unter anderem die Gruppe Saitensprung.

Quelle: Lea Rebuschat

Seniorenbeirat und die Stadt hatten wieder zum traditionellen bunten Nachmittag eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm ließen die Besucher es sich gut gehen.

Bürgermeister Mathias Nerlich und Elke Wiegmann, Chefin des Gifhorner Seniorenbeirates, begrüßten die Teilnehmer. „Der Seniorenbeirat ist seit 33 Jahren für die älteren Menschen in der Stadt da“, zog Wiegmann eine stolze Bilanz.

„Französisch, englisch, deutsch, akustisch“: Getreu ihrem Motto eröffnete die Gifhorner Band Saitensprung den Reigen der kulturellen Darbietungen des Nachmittags mit Chansons, Tangos, Folk- und Pop-Hits.

Und auch die anderen Programmpunkte wurden von einheimischen Akteuren bestritten. So zeigten beispielsweise die Diamonds Cheerleaders des MTV Gamsen ihr Können. Und auch der Gospelchor „We for G“ der Martin-Luther-Gemeinde in Gifhorn unterhielt die Senioren mit seinen Liedern. Dankbarer und begeisterter Applaus war allen Mitwirkenden sicher - nicht zuletzt dem Seniorenbeirat um Elke Wiegmann für sein jahrelanges Engagement.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr