Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Senioren schmeckt das Essen in Gesellschaft
Gifhorn Gifhorn Stadt Senioren schmeckt das Essen in Gesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 31.10.2014
Gemeinsames Mittagessen: Senioren aus der Gemeinde Adenbüttel treffen sich regelmäßig alle zwei Wochen. Quelle: Lindemann-Knorr
Anzeige

Schon seit Anfang an ist Gerlinde Modeß aus Adenbüttel dabei. Sie bildet mit zwei weiteren Damen eine Fahrgemeinschaft. „Ich hole die anderen beiden ab und bringe sie auch wieder zurück“, sagt Modeß. Zusammen mit Pölig-Bauer verteilt sie das Essen.

„Ich bin alleinstehend, das Essen schmeckt besser, wenn man in Gesellschaft ist und nicht die Wand anstarrt. Es wird hier viel erzählt“, berichtet die rüstige Dame. Mit dem Mittagessen sei das fröhliche Treffen nicht beendet, anschließend werde noch bei einer Tasse Kaffee geklönt.

„Ein Herr bringt immer Kekse mit. Und wenn jemand Geburtstag hatte, wird auch mal eine Torte gegessen“, sagt Modeß. Froh ist sie, dass die Treffen vom Gemeindesaal der Kirche in das Bürgerhaus verlegt worden sind. „Es ist mit dem Rollator besser zu erreichen.“

Die Senioren dekorieren jedes Mal den Tisch - und kümmern sich nach dem Essen um das Spülen des Geschirrs. Gisela Homann aus Rolfsbüttel kommt ebenfalls per Fahrgemeinschaft zum Mittagstisch. „Das Essen ist lecker, und die Unterhaltung alle zwei Wochen wichtig“, betont die Rolfsbüttelerin.

lk

Zu einem Unfall vom 21.10.14, 19:30 Uhr, sucht die Polizei Wolfsburg eine beteiligte Fußgängerin. Die junge Frau wurde leicht am Fuß verletzt, verließ aber trotzdem unerlaubt die Unfallstelle.

28.10.2014

Gifhorn. Riesen-Erfolg für die Ermittler der Gifhorner Polizei:  Sie kam drei Männern (21/22/23) aus der Samtgemeinde Isenbüttel auf die Spur, die für mindestens zehn Einbrüche im Kreis verantwortlich sind. Tatorte waren in überwiegender Zahl Kik- und Tedi-Märkte. Zwei der Männer gaben Spielsucht als Motiv für die Einbrüche an, der dritte Mittäter hüllte sich in Schweigen.

28.10.2014

Müden. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend auf der Landesstraße 283 zwischen Müden und Hohne. Dabei wurde ein 53- jähriger LKW- Fahrer aus Celle schwer verletzt, 24 Tonnen Zuckerrüben verteilten sich auf der Fahrbahn. Die Straße blieb für mehrere Stunden voll gesperrt.

27.10.2014
Anzeige