Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Senioren gegen Radeln in der Fuzo
Gifhorn Gifhorn Stadt Senioren gegen Radeln in der Fuzo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 25.04.2018
Fragen an den Bürgermeister: Elke Wiegmann, Chefin des Seniorenbeirats, zog auch Bilanz. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
GiFhorn

„Wir sind der Meinung, die Fußgängerzone gehört den Fußgängern“, erklärte Wiegmann. Der Seniorenbeirat fordere sogar ein generelles Radfahrverbot an den Markttagen. „Fahrräder können zu den Marktzeiten geschoben werden“, schlug die Chefin des Beirates vor.

Bürgermeister Matthias Nerlich, der die ehrenamtliche Arbeit des Gremiums lobte, machte keine Zusagen. „Es ist keine einfache Entscheidung, die Fußgängerzone für den Radfahrverkehr zu öffnen“, so der Verwaltungschef. Viele Gesichtspunkte müssten beachtet und abgewogen werden. „Wir haben eine spannende Diskussion vor uns“, so der Bürgermeister.

Mit dem Park-Jahresticket der Stadt werde man im neuen Schütte-Parkhaus nicht parken können, beantwortete Nerlich eine weitere Frage von Wiegmann. Das Parkhaus sei von einem privaten Investor gebaut.

Der modernisierte und umgebaute Gifhorner Bahnhof werde über öffentliche Toiletten verfügen, versprach der Verwaltungschef den Senioren. Auch werde sich die Stadt an dieser Stelle um Gastronomie bemühen.

Wiegmann hatte vor der Fragerunde an die umfangreiche Arbeit des Seniorenbeirates erinnert: Tanztee-Veranstaltungen in der Stadthalle, der Tag der Senioren und auch die Seniorenschule – inzwischen bereits im 41. Semester – gehören unter anderem dazu.

„Seniorenarbeit ist Generationspolitik“, rief Wiegmann Interessierte dazu auf, die Arbeit des Gremiums zu unterstützen.

Von Uwe Stadtlich

Etwas für die Umwelt tun und sich dabei fit halten: Kleine und große Gifhorner haben erneut die Möglichkeit, sich am Stadtradeln zu beteiligen. „Wir sind inzwischen zum dritten Mal dabei“, erklärte am Mittwochvormittag Oliver Bley von der Stadtverwaltung, der die Aktion plant und betreut. Am 5. Mai geht’s los.

25.04.2018

Ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Wrestedt im Landkreis Uelzen wurde beim Zusammenstoß mit einem Lastkraftwagen am frühen Mittwochnachmittag schwer verletzt.

25.04.2018

Gesunken ist am Dienstag kurz vor Mitternacht die Segelyacht Serenia auf dem Elbe-Seiten-Kanal bei Osloß. Das Sportboot war mit einem Binnenschiff kollidiert. Verletzt wurde niemand.

25.04.2018
Anzeige