Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Segnungsfeier für alle Tiere

Gifhorn Segnungsfeier für alle Tiere

Das gab‘s noch nie in Gifhorn: Am Samstag, 4. Oktober, ist Welttierschutztag, und aus diesem Anlass lädt die katholische St.-Altfrid-Gemeinde zur Tiersegnung auf dem Gelände des Altfrid-Kindergartens ein.

Voriger Artikel
Zynismus in Bonbonpapier
Nächster Artikel
Burg Brome wieder eröffnet

Da sind nicht nur die Kinder gespannt drauf: Alle Tiere können zur Segnungsfeier am 4. Oktober mitgebracht werden.

Quelle: Photowerk (sp)

Gifhorn. „Tiere sind für viele Menschen sehr wichtig“, sagt Pfarrer Thomas Hoffmann. „Deshalb geben wir ihnen Namen.“ Hoffmanns fünf Monate alter Hund heißt übrigens Moses. Es gehe nicht darum, Hund, Katze oder Pferd zu vermenschlichen,

Tiere müssten Tiere bleiben, sagt Hoffmann. Aber als Geschöpfe und „Geschenk Gottes an uns“ sollen sie nun auch ihren Segen bekommen. Hoffmann und Pastoralreferent Martin Wrasmann sind schon gespannt, welche Tiere mitgebracht werden. Die Zeremonie findet nicht ohne Grund auf dem Spielplatzgelände des Kindergartens am Pommernring statt, der an der Feier beteiligt ist.

„Wir feiern diesen Gottesdienst im Freien, damit auch Tiere mitgebracht werden können, die nicht durch die Kirchentür passen“, so Wrasmann.

  • Der Tiersegnungs-Gottesdienst findet am Samstag, 4. Oktober, ab 13 Uhr statt.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr