Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Segelyacht meldet Brand an Bord

Knesebeck Segelyacht meldet Brand an Bord

Knesebeck. Wesentlich kleiner als gemeldet entpuppte sich am Sonnabendmittag ein Brand auf einem Schiff auf dem Elbeseitenkanal am Knesebecker Königsdamm. Das Binnenschiff stellte sich als Segelyacht „Trais Flours“ heraus. Der Segler war mit Motorkraft unterwegs Richtung Norden, als aus dem Motorraum Qualm aufstieg.

Voriger Artikel
Torfrock bringt Schillerplatz zum Beben
Nächster Artikel
Gifhorn feiert Wahnsinns-Party

Feuerwehreinsatz am Elbeseitenkanal: Von der Segelyacht „Trais Flours“ wurde ein Brand gemeldet.

Der Skipper alarmierte sicherheitshalber die Feuerwehr. Die Wehren Knesebeck, Vorhop, Hagen-Mahnburg und Wittingen rückten zu Lande und zu Wasser an. Nachdem sie den Havaristen mit Tauen an den Fahrzeugen gesichert hatten und mittels Steckleiter ein Notsteg gebaut war, inspizierten die Einsatzkräfte unter Atemschutz den Motorraum.

Dort fand man dann nach gründlicher Suche zwar kein Feuer, aber die Ursache: Eine Kunststoffbox in Nähe des Auspuffs schmorte. Jochen Eggeling, Bootsführer der DRK-Wasserwacht Gifhorn, kam zufällig mit dem Einsatzboot „Gifhorn 1“ auf einer Ausbildungsfahrt an der Einsatzstelle vorbei und sicherte diese wasserseitig ab.

„Möglicherweise hat die Wasserkühlung etwas angesaugt und war dadurch verstopft, so dass der Auspuff warm wurde und dann qualmte“, vermutet der Wasserretter. Er bot dem Skipperkollegen an, ihn zum Wittinger Sporthafen zu schleppen. Doch nachdem klar war, dass die Maschine keinen Schaden abbekommen hatte, tuckerte die „Trais Flours“ mit eigener Kraft weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr