Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Seeräuber-Nachwuchs findet die Schatztruhe
Gifhorn Gifhorn Stadt Seeräuber-Nachwuchs findet die Schatztruhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 13.07.2010
Wo ist der Schatz versteckt? Beim Piratenspaß am Tankumsee suchten die Kinder jetzt nach den Reichtümern des legendären Käpt‘n Harry. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Käpt‘n Harry gab den angehenden Seeräubern nur eine Karte an die Hand. Und einen sehr vagen Kurs: „Die Zeltwiesen anzusteuern, ist nicht verkehrt“, sagte der Piraten-Chef breit grinsend.

Allzu sehr forderte der Oberpirat die Freibeuter-Azubis nicht. Ursprünglich hatte Harry seine Schätze – besonders dreist – am Strand direkt vorm Gouverneurs-Palast vergraben. Den hätten die kleinen Seeräuber dann umgegraben.

„Bei der Hitze möchte ich das niemand zumuten“, sagte Käpt‘n Harry mit Blick auf die Quecksilbersäule. Im neuen Versteck – ein Waldstück hinter den Zeltwiesen – entdeckten die Fünf- bis 13-Jährigen die Schatztruhe. Zur Belohnung durfte jeder etwas daraus mitnehmen: Wasserbälle, Taschenlampen oder Spielzeugautos.

● Weiter geht der Piratenspaß morgen mit Basteln von 10 bis 13 Uhr, mit Spiel und Spaß mit Käpt‘n Harry am Donnerstag, 15. Juli, ab 15 Uhr sowie mit einem Indianer-Tag am Freitag, 16. Juli, ab 15 Uhr. Zum Basteln treffen sich die Kinder in der Gaststätte Zum Camper, für die anderen Aktionen am Piratenzelt beim Seehotel.

rn

Zwei zerstörte Wohnmobile und ein beschädigtes Wohnmobil sowie ein Camper, der mit dem Schrecken davon kam: Bilanz eines Feuers gestern bei Brenneckenbrück. Die Inbetriebnahme eines alten Kühlschranks hatte diese folgenschweren Konsequenzen.

13.07.2010

Die Dorfstraße in Neudorf-Platendorf wird in drei Abschnitten saniert. Gestern Vormittag fiel der Startschuss zur Erneuerung des ersten Teilstücks zwischen Triangeler Kreisel und Gamser Weg.

13.07.2010

Eine positive Bilanz zieht die Stadt Gifhorn für ihre Fanmeile mit acht Auflagen: Durchschnittlich 1500 Zuschauer sahen auf dem Marktplatz die WM-Spiele der deutschen Fußball-Nationalelf.

13.07.2010
Anzeige