Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt See-Rock: Kreis verbietet den Aufbau einer Bühne
Gifhorn Gifhorn Stadt See-Rock: Kreis verbietet den Aufbau einer Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 23.06.2010
Anzeige

„Es ist wirklich schade, dass eine so tolle Veranstaltung an Formalismen scheitert“, kritisiert Stadtjugendpfleger Jens Brünig das Verbot. „Ein Team von uns wäre vor Ort gewesen und hätte die Zuhörer betreut“, bedauert er das „Blockieren einer präventiven Maßnahme“.
Das Bühnenverbot ärgerte auch die Mütter der jungen Musiker. „Ich finde so etwas traurig“, sagt Renate Kühsel, Mutter von Schlagzeuger Marco. „Das ist eine große Enttäuschung“, schimpft Manuela Schupp, Mutter von Percussion-Spieler Daniel.
Karl-Heinz Debeaux vom Kreis sieht die Sachee völlig anders. „Die Maßnahme ist nicht angemeldet worden, wir sind nun einmal Hausherr auf der Schlosswiese“, stellt er klar. Rockmusik auf einer Bühne auf den Schlosswiesen hätte zudem den „präventiven Maßnahmen“ im Zuge der ebenfalls nicht angemeldeten School‘s-out-Party widersprochen, so Debeaux.
Die Session wurde von einen Polizei-Videotrupp gefilmt und beobachtet.

ust

Der Ausbau der Dorfstraße erfolgt anders als ursprünglich geplant. Jetzt wird die K 31/1 vom Triangeler Kreisel bis zum Gamsener Weg vom 12. bis zum 20. Juli komplett für den Durchgangsverkehr und die Anlieger gesperrt (AZ berichtete).

23.06.2010

Vögel, Fische und Pflanzen am Meinerser Naturlehrpfad an der Oker fanden sie äußerst interessant. Kaum erwarten konnten es die 15 Jungen und Mädchen des Meinerser Waldkindergartens Heidebären jedoch, endlich die Fischtreppe zu sehen. Denn dort tut sich einiges – Wolfgang Geuke, Chef der Meinerser Angler, bietet naturkundliche Führungen an, und zwar nicht nur für Kinder.

23.06.2010

Befreiender Jubel von rund 2500 Fußballfans auf dem Marktplatz: Gifhorn feierte gestern um 22.21 Uhr den 1:0-Zittersieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana und damit den Einzug ins Achtelfinale. Nach der Übertragung auf dem Marktplatz ging es sofort zum Autokorso durch die Stadt, wo auch Silvesterraketen starteten.

23.06.2010
Anzeige