Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Sechster Platz für die Jugendfeuerwehr

Adenbüttel Sechster Platz für die Jugendfeuerwehr

Adenbüttel . Für einen Spitzenplatz hat es nicht gereicht, aber mit ihrem sechsten Platz bei den CTIF-Wettkämpfen in Bad Homburg waren die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Adenbüttel einigermaßen zufrieden.

Voriger Artikel
Hoffest: Viel Spaß, Leckereien und jede Menge Informationen
Nächster Artikel
Freiluftkino: Viele Besucher im Sommer

Rückkehr von der Deutschen Meisterschaft: Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Adenbüttel belegten bei den CTIF-Wettkämpfen in Bad Homburg den sechsten Platz.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

„Wir waren zu langsam“, sagten Hannes, Melvin und André selbstkritisch. Noch dazu hätten sie den undankbaren ersten Start im B-Teil hinlegen müssen und legten mit ihrer Zeit die Rangfolge für die 22 teilnehmenden Jugendfeuerwehren fest.

Und weil zwei der Jugendlichen am Wochenende auch bei einer Hochzeit eingeladen waren, wurden sie von ihren Eltern in der Nacht zu Sonntag nach Bad Homburg gefahren. Die Bilanz der Jugendlichen nach dem Wettbewerb: „Wir sind die sechstbeste Jugendfeuerwehr unter den rund 18.000 Jugendfeuerwehren aus ganz Deutschland.“

Am Sonntagabend erreichte eine Fahrzeugkolonne mit den Jugendlichen Adenbüttel - natürlich mit Blaulicht und Martinshorn. Zum Empfang am Feuerwehrgerätehaus hatten sich auch Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel, Gemeindebrandmeister Hermann Schölkmann und Adenbüttels stellvertretende Bürgermeisterin Doris Pölig-Bauer eingefunden.

„Ihr habt als neue Truppe mit neuen Betreuern den Landkreis Gifhorn und Adenbüttel repräsentiert“, sagte Hermann Schölkmann. Helmut Holzapfel lobte, die Mädchen und Jungen der Adenbütteler Jugendfeuerwehr hätten es geschafft, das hohe Niveau der in Wettkämpfen als neue Truppe hochzuhalten.

Zur Belohnung gab’s dann noch einen Imbiss: Jugendliche, Eltern und Betreuer ließen sich bei der kleinen Feier am Gerätehaus die leckeren Bratwürste vom Grill schmecken.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr