Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sechs Bands reißen beim Fuzo Rock mit
Gifhorn Gifhorn Stadt Sechs Bands reißen beim Fuzo Rock mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 14.03.2018
Unser Aller Partykeller: Die Freight Train Hoboes spielten unplugged.
Anzeige
Gifhorn

Der beliebte Fuzo Rock ging am Samstag in die dritte Runde: In fünf Kneipen gab es sechs Bands zu sehen.

„Die Unterschiede zum Honky Tonk sind, dass wir Kneiper die Organisation der Party komplett in Eigenregie übernehmen, und dass wir nur regionale Bands dabei haben wollen“, erklärte H1-Inhaber Holger Hirsch, der vor zwei Jahren gemeinsam mit Jens und Sigrid Wiertz vom Unser Aller Partykeller das Projekt ins Leben rief.

Diesen beiden Locations schlossen sich 2016 noch das Alt Gifhorn, das Cappu sowie Paulas Brasserie an, und in derselben Kneipenkombi wurde auch in diesem Jahr gefeiert, was das Zeug hält.

Creeperhead, die im Vorjahr beim Fuzo Rock das Publikum im Unser Aller Partykeller zum Tanzen brachten, machten diesmal Stimmung im übervollen H1. Die vier Gifhorner Musiker spielten Rock-Klassiker der vergangenen 50 Jahre.

Die Bühne im Alt Gifhorn rockte Scotland & Yard: Der Gifhorner Schotte Morris Sharpe sowie Wolfgang Dietzmann und Ulrich Lühr ließen die Swinging Sixties wieder aufleben.

Ruhigere, stimmungsvolle Töne gab es im Cappu mit dem Meinerser Trio Kathi & Co: Mit souliger Stimme interpretierte Sängerin Katharina Glaser Rock-, Pop- und Soul-Balladen. Unterstützt wurde sie von Achim Niemann an der Gitarre und am Bass sowie Frank Filodda mit Cajon und Percussions.

Unser Aller Partykeller wurde erneut zum Tanzschuppen mit den Gifhorner Freight Train Hoboes, unplugged spielten sie Blues und Rock’n’Roll.

In Paulas Brasserie gab es eine kurzfristige Änderung: Die Band Ablazed aus Helmstedt fiel krankheitsbedingt aus. Als Ersatz schickte sie die beiden befreundeten Bands Broken Skull und If Worlds Collide mit Hardrock-Metal-Songs.

Von jedem gekauften Bändchen des Fuzo Rocks wird ein Euro an die Familie des schwer verletzten Boxers Eddy Gutknecht gespendet.

Von Maren Kiesbye

Gifhorn Stadt Kreisschützenverband Gifhorn - Das Kreiskönigshaus steht fest

Bei der Delegiertenversammlung hat der Kreisschützenverband Gifhorn am Samstagabend die Kreiskönige proklamiert und Wahlen im Vorstand vorgenommen. Bei letzterem lief es auf Wiederwahlen hinaus.

11.03.2018

You, Final Impact und Ramones Experience – oder anders gesagt: Grunge und Punk satt. Beim Konzert in Gifhorns Freizeit- und Bildungszentrum Grille gab es am Freitagabend kräftig was auf die Ohren. Das überwiegend junge oder zumindest jung gebliebene Publikum ging richtig gut mit.

11.03.2018

Schwerer Unfall am Samstagabend auf der Christinenstift-Kreuzung: Ein Corsa stieß mit einem Golf zusammen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Opelfahrer das Rotlicht missachtet.

11.03.2018
Anzeige