Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Schwerer Verkehrsunfall südlich von Wittingen

Wittingen Schwerer Verkehrsunfall südlich von Wittingen

Wittingen. Einen Schwerverletzten und zwei Leichtverletzte forderte am Morgen ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 23 zwischen Radenbeck und Boitzenhagen.

Voriger Artikel
Agility: Meistertitel für Bromer Hundeführer
Nächster Artikel
16-jähriger Rollerfahrer drängt Streifenwagen ab

Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro.

Ein Golf-Fahrer (19) aus Wittingen fuhr in Richtung Boitzenhagen. In einer Linkskurve übersteuerte der 19-jährige vermutlich bei nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Straße. Der Golf kam ins Schleudern und stellte sich quer zur Fahrbahn.

Ein entgegen kommender Audi-Fahrer (46) aus Wolfsburg prallte mit seinem Wagen frontal gegen die Beifahrerseite des Golf. Dieser wurde durch die Kollision um 180 Grad gedreht und von der Straße geschleudert. Ein unmittelbar hinter dem Audi fahrender Passat Variant, der von einer 47-jährigen Sassenburgerin gesteuert wurde, fuhr anschließend auf das Heck des Audi auf.

Während der 19-Jährige schwer verletzt wurde und zunächst nicht ansprechbar war, wurden die beiden anderen Beteiligten nur leicht verletzt. Alle drei kamen in Krankenhäuser. An den Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehr als 20.000 Euro.

Ortsfeuerwehren aus Ehra, Boitzenhagen und Radenbeck sowie ein Mitarbeiter der Volkswagen-Unfallforschung waren neben den Notarztteams im Einsatz.

Während der Bergungsarbeiten blieb die Kreisstraße voll gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr