Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schweizer auf Deutschlandreise
Gifhorn Gifhorn Stadt Schweizer auf Deutschlandreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:21 05.08.2011
Station im Viehmoor: Walter und Monika Staub mit Planwagen und Pferd.
Anzeige

Neben dem Planwagen sind Campingstühle und -tisch aufgestellt. Auf einem eingezäunten Stück Wiese stärkt sich der „Motor“, das Westfälische Kaltblut Nessi. „Hier haben wir unsere Küche“, sagt Monika Staub (56) und zieht aus der linken Seite des Planwagens einen flachen Gasherd hervor. Utensilien und Proviant sind in Fächern durchdacht verstaut.

Durchdacht deshalb, weil alles mit an Bord sein muss, was Staubs auf den bislang 1820 Kilometern so brauchen. Zum Beispiel zwei 30-Liter-Wassertanks und Werkzeug auch für die Hufe des Dritten im Bunde. „Da oben ist Heu, die stille Reserve.“ Walter Staub deutet auf ein Fach unterm Dach.

Der Planwagen ist selbst gebaut. „Meine Frau hat die Pläne gezeichnet“, sagt der 65-Jährige. „So etwas kann man nicht kaufen.“

Es ist nicht ihre erste Tour, 2007 brachte das Gespann die Schweizer über Österreich und Ungarn bis in die rumänischen Karpaten. Jetzt lernen sie Deutschland kennen. Mit Tempo sechs sind sie unterwegs, inzwischen auf dem Rückweg.

„Das hat mich sehr beeindruckt“, sagt Ida Hasenfuss, die den Schweizern beim Nordic Walking begegnete und ihnen Gulasch zum Abendessen brachte. So wie die Leiferderin reagieren die meisten Leute, berichten Staubs. Monika Staub: „Das Schönste sind die Gespräche am Abend.“

Die Tour

  • Monika und Walter Staub aus Adlikon bei Zürich schaffen mit dem selbstgebauten Planwagen und Pferd Nessi etwa 20 Kilometer am Tag.
  • Ihre Route bisher: Ulm, Bayreuth, Plauen, Spreewald, Oderbruch, Ostsee. Über das Sauerland wollen sie zurück.
  • Stationen im Kreis: Knesebeck, Großes Moor und Viehmoor.

rtm

Anzeige