Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Schweitzer-Schule: Wiederaufbau nach Großfeuer startet noch im Herbst

Gifhorn Schweitzer-Schule: Wiederaufbau nach Großfeuer startet noch im Herbst

Gifhorn. Nach dem Großfeuer im Juni an der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) hat die Politik jetzt grünes Licht für den Wiederaufbau gegeben. 960.000 Euro kostet das Projekt, 342.000 Euro davon übernimmt die Versicherung.

Voriger Artikel
Humboldt-Gymnasium hat Spanisch-Expertin
Nächster Artikel
Technischer Defekt: Fahrzeug brennt

Albert-Schweitzer-Schule: Der niedergebrannte Trakt wird durch ein Flachdach-Gebäude ersetzt.

Quelle: Preuß

„Wir wollen mit dem Abbruch der Brandruine noch in diesem Herbst loslegen“, kündigt städtischer Fachbereichsleiter Karsten Moritz an. Der Ausschuss für Stadtentwicklung hatte sich dafür entschieden, den niedergebrannten Verwaltungstrakt durch ein Flachdachgebäude zu ersetzen. In dem geplanten Neubau mit einer Fläche von 430 Quadratmetern sollen Mensa, Ganztagsbetreuung, Pausenhalle und WC-Anlagen Platz finden.

Die Lehrer-Toiletten sollen im jetzigen Fachtrakt untergebracht werden. Die Verwaltung soll ebenfalls in den bisherigen Fachtrakt verlegt werden. Der vom Großfeuer verschonte Anbau westlich der Pausenhalle bleibt als Gerätehaus für den Hausmeister erhalten.

Wann genau der Startschuss für die Bauarbeiten fällt, steht noch nicht fest. „Wir müssen jetzt rasch ein Abbruchunternehmen finden, um mit dem Abriss der Brandruine beginnen zu können“, sagt Moritz. Ob die Trümmer des niedergebrannten Verwaltungstraktes schon in den Herbstferien abgetragen werden, sei fraglich, so Moritz.

ASS-Rektor Oliver Buchleither freut sich über die Entscheidung der Politik: „Mit dieser Ausbauvariante sind wir für die Zukunft und den Ganztagsbetrieb gerüstet.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr