Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -7 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schweitzer-Schule: Jetzt geht‘s richtig rund

Gifhorn Schweitzer-Schule: Jetzt geht‘s richtig rund

Gifhorn. Der Neubau an der Albert-Schweitzer-Schule in Gifhorn kommt in Fahrt: Am Dienstag haben die Bauarbeiter die Betonplatte gegossen.

Voriger Artikel
Schalter am Bahnhof ist nun doch gerettet
Nächster Artikel
Weiter Lebensgefahr in Wäldern

Betonplatte gegossen: Am Dienstag starteten die eigentlichen Arbeiten zum neuen Anbau der Albert-Schweitzer-Schule. Ein Großbrand im Juni 2014 machte das nötig.

Quelle: Photowerk (cc)

„Während des Unterrichts sind für die neue Mensa und Pausenhalle bereits die Fundamente gelegt und Leitungen verlegt worden“, sagt Rathaus-Sprecherin Annette Siemer. Die eigentlichen Bauarbeiten seien nun mit dem Gießen der Betonplatte gestartet.

Die Aufträge für alle übrigen Gewerke seien bereits erteilt. „Dabei bewegen wir uns im veranschlagten Kostenrahmen von 960 000 Euro“, sagt Karsten Moritz, Leiter des Fachbereichs Bauverwaltung. Zum Ende der Sommerferien soll der Rohbau einschließlich Dach und Dacheindeckung fertiggestellt sein. Die Fertigstellung der Mensa- und Pausenhalle ist für das Ende des ersten Halbjahres geplant.

Am 8. Juni vergangenen Jahres ging der Verwaltungstrakt der Albert-Schweitzer-Schule wegen Brandstiftung in Flammen auf. Auch die alte Pausenhalle wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen. Der oder die Täter sind bis heute nicht ermittelt.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr