Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schweinemastanlage: „Hier hätte doch nie jemand ein Grundstück gekauft“
Gifhorn Gifhorn Stadt Schweinemastanlage: „Hier hätte doch nie jemand ein Grundstück gekauft“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 26.03.2014
Nein zu mehr Schweinen: Der Rat empfahl, keine weitere Schweinemastanlage zu bauen. Quelle: Peter Chavier

In den Wochen zuvor hatten Ausschüsse und Ortsräte mal mit „Ja“ und mal mit „Nein“ gestimmt. Gleich zu Beginn der Debatte machte Jörg Heuer (SPD) klar, dass der Rat eine ablehnende Empfehlung in Richtung Landkreis abgeben solle.

Gleichzeitig soll die Verwaltung dem Landkreis deutlich machen, dass offenen Fragen wie die des Brandschutzes, der öffentlichen Erschließung oder des nächtlichen Lärmschutzes noch zu klären seien.

Genehmige der Landkreis den Bau, so sollte die Gemeinde Rechtsmittel einlegen. „Wir fassen hier keinen finalen Beschluss, sondern geben nur eine Empfehlung ab“, sagte Heuer in Richtung der rund 300 Bürgerinnen und Bürger, die in die Mehrzweckhalle gekommen waren. CDU-Fraktionschef Helmut Hermann befürchtete, „dass der Landkreis den Bau genehmigen könnte.“

Deshalb soll die Verwaltung, so der Antrag von CDU und ABS, einen alternativen Standort suchen. Andreas Kautzsch (BIG) meinte: „Heute heißt es ‚Farbe bekennen‘“. Er sprach sich gegen den Bau der Anlage aus.

Bauausschuss-Vorsitzender Siegfried Wehmeier erklärte: „Es ist unzumutbar, dass zwischen Dannenbüttel und Westerbeck eine Schweinemastanlage gebaut wird - niemand hätte, wenn er das gewusst hätte - hier ein Grundstück gekauft.“

cha