Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Schweine leuchten wieder in allen Farben

Meine-Ohnhorst Schweine leuchten wieder in allen Farben

Ohnhorst . Wer durch Ohnhorst fährt, kommt nicht umhin, einen Blick auf die zahlreichen Holzschweine an den Straßenrändern zu werfen. Kinder hatten die hölzernen Borstentiere anlässlich der 1000-Jahr-Feier des Ortes bemalt. Allerdings haben Wind und Regen den bunten Tieren mittlerweile arg zugesetzt. Nun wurde sie die Dekoration farblich aufgefrischt.

Voriger Artikel
350 Unterschriften für eine Dunkelampel - Unterstützung aus dem Landtag
Nächster Artikel
Möbel aus Plenarsaal fürs Heimatmuseum

Farbenfrohe Schweine: Holger (v.l.), Ulrike und Eberhard Stolzenburg sowie Sven Jäger und Bürgermeisterin Ines Kielhorn beim Anbringen der ersten Holz-Borstentiere.

Quelle: Photowerk (co)

Nach sieben Jahren waren die Farben der im Ort aufgehängten Holzschweine fast völlig ausgeblichen. Besonders ärgerlich: Einige der Tiere wurden sogar von Unbekannten gestohlen.

„Anlässlich der Rad-Einweihung zwischen Gravenhorst und Ohnhorst wurden neue Schweine gemalt“, so Eberhard Stolzenburg. Die Besucher konnten bei der Eröffnung der Strecke im Mai die Holztiere nach ihren Vorstellungen verschönern. 38 neue Borstentiere entstanden, bemalt mit unterschiedlichsten Motiven.

Ob Sonnenblumen-, Tiger­enten- oder Zebraschwein - der Fantasie der Besucher waren dabei keine Grenzen gesetzt. Sogar ein Holzschwein mit der Flagge von Brasilien ist unter den neuen Exemplaren. „Leider etwas spät für die Weltmeisterschaft“, sagte Stolzenburg schmunzelnd.

Damit die Farben der Holztiere möglichst lange leuchten, hat Diethelm Jäger sie wetterfest lackiert. Zusammen mit Holger und Ulrike Stolzenburg sowie Sven Jäger wurden die alten Schweine nun mit den farbenfroheren Exemplare ersetzt. Wer Interesse an den alten Holzdekorationen hat, kann sich bei Familie Stolzenburg melden unter Tel. 05304-501228.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr