Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schwarzer Weg: Grundstein für Millionenprojekt gelegt
Gifhorn Gifhorn Stadt Schwarzer Weg: Grundstein für Millionenprojekt gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.07.2016
30-Millionen-Euro-Projekt: Gestern wurde der Grundstein für Gifhorns Mehrgenerationen-Wohnpark gelegt. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

„Die Grundsteinlegung ist ein erster und wichtiger Schritt auf dem Weg, um diese Anlage zu realisieren“, lobte Initiator Uwe Marhenke, Chef der La Patria GmbH, die Unterstützung von Stadt und Politik bei der Umsetzung des Mammut-Vorhabens erhält.

22.000 Quadratmeter Gesamtfläche, 12.400 Quadratmeter Wohnfläche und insgesamt 140 Wohneinheiten verteilt auf Doppelhaushälften, Stadtvillen, Gartenhof- und Mehrgenerationenhäuser: Marhenke sicherte zu, dass die erste der drei Stadtvillen im Juni 2017 bezugsfertig ist. Ein weiterer Seniorenwohnblock - zwölf Wohnungen sind bereits verkauft - soll dann ab 1. Oktober bezogen werden.

„Der Pavillon ist das Herzstück der Anlage und Kommunikationstreffpunkt“, so Marhenke. Im Kellerraum wird die Riesen-Heizung für das Nahwärmenetz untergebracht, auch Bastel- und Werkstatträume sind geplant.

„Die Grundsteinlegung ist ein wichtiger Meilenstein - das Bauwerk wächst nach oben“, freute sich Marhenke „Diese Fläche lag vorher im Dornröschenschlaf - schön, dass hier jetzt etwas passiert“, sagte danach Bürgermeister Matthias Nerlich. „So ein Projekt ist Teil der Zukunft unserer Stadt“, erklärte der Verwaltungschef. Besonders erfreulich sei, dass an der Umsetzung extrem viele Firmen aus der Region beteiligt seien - unter anderem die Sparkasse als Kooperationspartner, so Nerlich.

ust

Landkreis Gifhorn. Die National Games der Special Olympics fanden jetzt in Hannover statt. Insgesamt 4800 Athleten traten in 18 Sportarten an. Ganz stark mit dabei war auch die Gifhorner Lebenshilfe.

01.07.2016

Gifhorn. Das wird das Erscheinungsbild der Stadt während eines Wahlkampfes entscheidend verändern: Vier Gifhorner Parteien haben sich darauf geeinigt, freiwillig auf Laternenplakate zu verzichten. Es gibt ökologische und ästhetische Gründe.

01.07.2016

GIfhorn. Es wird eng auf der B 188 in Gifhorn: Zwischen der Christinenstift- und der Mühlenmuseumskreuzung muss die Fahrbahn in Fahrtrichtung Osten repariert werden. Die Bauarbeiten sind für die kommende Woche angesetzt. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

01.07.2016
Anzeige