Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schwarzer Humor regiert im Freiluftkino
Gifhorn Gifhorn Stadt Schwarzer Humor regiert im Freiluftkino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 10.09.2014
Beliebt wie eh und je: Das Vollbütteler Freiluftkino lockte wieder zahlreiche Besucher an. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Museumsleiter Peter Schade-Didschies freute sich, dass auch die 20. Ausgabe des Vollbütteler Freiluftkinos regen Zuspruch fand. „Vernünftige Filme“ zu finden, werde allerdings - wegen der voranschreitenden Digitaltechnik - immer schwieriger, sagte Schade-Didschies. „Drücken Sie uns also die Daumen, dass wir das Freiluftkino auch weiterhin anbieten können.“

Über mangelnde Hilfe konnte sich das Kinomuseum diesmal übrigens nicht beklagen: „Es haben sogar Leute beim Aufbau mitgeholfen, die gar nicht im Verein sind“, sagte Schade-Didschies. So war die größte Veranstaltung der Saison deutlich schneller startklar als üblich: „Sonst haben wir hier manchmal noch bis kurz vor Filmbeginn geschraubt“, erinnerte sich Schade-Didschies. Auch an den Ständen für Speisen und Getränke packten viele Helfer mit an, ebenso bei der filmgerechten Dekoration des Hofes - etwa mit den für Harry typischen Socken mit roten Kappen.

Das Kinomuseum zeigte „Immer Ärger mit Harry“ in Farbe und Cinemascope. Museumsleiter Schade-Didschies ermunterte die Zuschauer, besonders aufmerksam zu sein: „In welcher Szene taucht Alfred Hitchcock auf?“ Der Regielegende bereitete es nämlich ein „geradezu diebisches Vergnügen“, in seine Filme Cameo-Auftritte einzustreuen - so auch in „Immer Ärger mit Harry“.

rn

Rötgesbüttel. Tragischer Einsatz für die Feuerwehren aus Rötgesbüttel, Adenbüttel und Meine: In einem Haus in der Straße Masch ist am Sonnabend ein 17-Jähriger ums Leben gekommen.

07.09.2014

Kästorf. 131 Jahre alt sind die Diakonischen Heime Kästorf mittlerweile. Die Einrichtung in Gifhorns Norden nahm das am Sonntag zum Anlass für ein großes Sommerfest.

10.09.2014

Wilsche. Fliegen fasziniert - und dabei müssen es nicht immer riesige Passagiermaschinen sein. Das wurde am Wochenende bei den Flugtagen des Luftsportvereins Gifhorn deutlich. In regelmäßigen Abständen starteten zwei Tage lange Segelflugzeuge, Helicopter und Motorflugzeuge - mehr als 50 gab es zu bestaunen, darunter war auch so manches Schätzchen.

07.09.2014
Anzeige