Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schwarzen Bock zur Strecke gebracht

Altendorf Schwarzen Bock zur Strecke gebracht

Altendorf. Immer wieder kreuzte der schwarze Rehbock seinen Weg, jetzt hat der Altendorfer Jürgen Rodermund das Tier mit der ungewöhnlichen Farbe in seinem Revier bei Bad Bodenteich zur Strecke gebracht.

Voriger Artikel
Schulen: Viel Geld für Technik
Nächster Artikel
Gifhorns Wehr rüstet auf Digitalfunk um

Ungewöhnliche Farbe: Jürgen Rodermund schoss bei Bad Bodenteich einen schwarzen Rehbock.

Quelle: Christina Rudert

Die präparierte Trophäe hängt bei ihm im Wintergarten.

„In Brome soll es ein weibliches Stück mit schwarzem Fell geben, in der Gegend um Bodenteich kommen die Schwarzen etwas häufiger vor, aber diese Farbe ist absolut ungewöhnlich“, sagt Rodermund. „Vor gut einem Jahr wurde bei Bodenteich eine schwarze Ricke totgefahren, vermutlich die Mutter des Bocks“, berichtet der Jäger, der ein 260 Hektar großes Revier in Flinten gepachtet hat. „Bevor dem Bock das auch passiert, habe ich ihn erlegt.“

Rodermund, der seit 1977 Jäger ist, erinnert sich an etwas, was er damals für den Jagdschein lernen musste: „Alles Abnormale soll gestreckt werden - das gilt für weiße Hirsche ebenso wie für schwarze Böcke und gefleckte Enten.“ Der schwarze Bock veränderte im Gegensatz zu den anderen Rehen seine Farbe im Laufe der Jahreszeiten nicht, „sein Fell blieb immer schwarz“. Und er war nach Einschätzung des Altendorfers - womöglich wegen seiner Fellfarbe - ein Außenseiter. „Er muss viel unterwegs gewesen sein, immer auf Wanderschaft“, vermutet Rodermund. Während bei anderen Böcken 16 bis 18 Kilogramm Wildbret üblich seien, habe der Schwarze gerade mal 14 Kilo gehabt.

Anhand des Gebisses mit den abgewetzten Zähnen schätzt Rodermund, der übrigens auch mehr als 50 Nisthilfen in seinem Revier betreut und sich nicht nur als Jäger, sondern auch als Heger sieht, das Alter des Tieres auf fünf oder sechs Jahre, „also kein junger Bock mehr“. Bei der nächsten Trophäenschau des Hegerings Bodenteich wird der Altendorfer dann auch seinen schwarzen Bock präsentieren.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr