Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schulzentrum: Verkehr entschärfen
Gifhorn Gifhorn Stadt Schulzentrum: Verkehr entschärfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 01.06.2010
Schlechte Sicht am Busbahnhof des Meinerser Gajenbergs: Jetzt will sich die Verkehrs-Unfall-Kommission der Situation annehmen. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Ein Tempolimit im Bereich der Einfahrt zum Busbahnhof des Schulzentrums forderte die Gemeinde vom Landkreis als zuständige Behörde – bislang ohne Erfolg, so Bürgermeister Ernst-August Niebuhr. „Die Verkehrssicherheits-Kommission wird sich mit der Situation beschäftigen“, verspricht jetzt Marlene Dannheim-Mertens, Leiterin des Kreisverkehrsamtes, auf AZ-Anfrage.
Auf den Landkarten der Polizei markieren farbige Nadeln Unfallorte, weiß Niebuhr. Nach dem Unglück am Gajenberg fragt er jetzt: „Muss dort noch mehr passieren, bevor solche Nadeln diese Stelle als Unfallschwerpunkt ausweisen und die Strecke entschärft wird?“ Wegen der schlechten Sicht am Gajenberg sei mehrfach gefordert worden, das Buschwerk dort zurückzuschneiden, hält Dannheim-Mertens dagegen.
Auch hätten Geschwindigkeitsmessungen ergeben, dass 85 Prozent der Verkehrsteilnehmer diese Stelle höchstens mit Tempo 70 passieren, so die Chefin des Kreisverkehrsamtes. Die restlichen 15 Prozent drosselten erfahrungsgemäß ihre Geschwindigkeit auch nicht nach Aufbau von Hinweisschildern, sagt sie.
Um neue Erkenntnisse über den Motorrad-Unfall zu erhalten, „warten wir jetzt das Ergebnis des Gutachtens ab“, so Dannheim-Mertens. Und wenn der Kurvenbereich am Meinerser Gajenberg auch nicht als Unfallschwerpunkt ausgewiesen ist, so versichert sie, dass sich „jetzt die Verkehrs-Unfall-Kommission damit beschäftigen wird.“

hik

Das Jahrhundert-Hochwasser von 2002 war der Auslöser, jetzt wurde nahe Ohnhorst das erste von drei Rückhaltebecken entlang der Hehlenriede fertig gestellt. Das 420.000-Euro-Projekt schaute sich jüngst der Umweltausschuss der Samtgemeinde Papenteich an. Vorsitzender Hans-Georg Reinemann freut sich über das Bauwerk mit achtjähriger Vorlaufzeit.

01.06.2010

Gifhorns Radler-Team hat gekeucht, gekämpft, gestrampelt und geschwitzt. Ein Remis im NDR-Städteduell gegen Greifswald – mit Strompedalkraft wurde ein Draht in einen Eisblock getrieben – war der Lohn. Kopf oder Zahl: Der Wurf einer Münze verhinderte am Ende Gifhorns Einzug ins Finale. Nur knapp 300 Zuschauer verfolgten die Live-Übertragung im Mühlenmuseum.

01.06.2010

Wolfsburg lehnt Anmeldungen aus dem Landkreis Gifhorn für eine der beiden Integrierten Gesamtschulen grundsätzlich ab. Ob nun zumindest für Geschwisterkinder eine Ausnahmeregelung gilt, versuchte die Weyhäuserin Simone Melzer zu klären – und schaltete sogar Ministerpräsident Christian Wulff ein.

01.06.2010
Anzeige