Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schulz haben schönsten Vorgarten
Gifhorn Gifhorn Stadt Schulz haben schönsten Vorgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 21.07.2011
Glückliche Sieger: Enkel Franco freute sich mit Marie-Luise und Ulrich Schulz über den Hauptpreis im Westerbecker Vorgartenwettbewerb. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Auch bei der 37. Auflage schauten die Juroren Monika Rocholl, Ingelore Pasiciel, Hermann Eggeling, Arno Melchert, Yvone Kappmeyer, Dieter Fuhrmann und Siegfried Simon ganz genau hin. Bewertet wurde alles, was vom Gehweg aus zu sehen war – sprich: Vorgärten. „Unterschieden wurde zwischen Wohngrundstücken und Bauernhöfen“, erklärte Ortsbürgermeister Siegfried Schulze. Und trotz des trockenen und kalten Frühjahres war es den Westerbeckern wieder gelungen, ihre Gärten besonders heraus zu putzen.

In der Gunst der Jury lagen Marie-Luise und Ulrich Schulz ganz vorne. Es folgten Anita und Hans-Jürgen Merkel, Dannenbütteler Weg 18, Sigrid Schulze, Hauptstraße 28, Oksana und Eugen Lunewsky, Stendaler Straße 15, sowie Ute und Thomas Alexy, Friedhofstraße 15. Für alle gab es Blumenerde als Preis.

Für Siegfried Schulze ist jetzt Schluss. 15 Jahre lange hat er den Wettbewerb als Ortsbürgermeister begleitet, davor bereits als Ratsherr. Mit seinem Rückzug aus der Kommunalpolitik tritt er auch beim Vorgartenwettbewerb kürzer: „Andere sind ab sofort an vorderster Front gefragt“, sagte Schulze. Spaß gemacht hat ihm der Wettbewerb aber immer.

rn

Betzhorn. Historisches Kleinod, touristische Attraktion, Highlight des Nordkreises: Der Schafstall am Heiligen Hain in Betzhorn hat im Landkreis viele Freunde. Die Gemeinde Wahrenholz hat sich entschlossen, das Kulturdenkmal wieder auf Vordermann zu bringen. Für den fehlenden Kostenanteil sprang jetzt die Landkreis-Gifhorn-Stiftung ein.

21.07.2011

Magret Ludewig ist überglücklich. Die 60-jährige aus dem Handwerkerviertel hat ihr Behinderten-Dreirad zurück. Es war ihr am 13. Juli gestohlen worden. „Ohne den Artikel in der AZ wäre das Rad vermutlich nie wieder aufgetaucht“, bedankt sich die Gifhornerin, die seit 30 Jahren halbseitig gelähmt ist, bei den vielen Hinweisgebern.

21.07.2011

Tierschützer im Kreis Gifhorn schlagen wie jedes Jahr zu den Sommerferien Alarm: Sie müssen sich wieder verstärkt um Haustiere kümmern, die plötzlich keiner mehr haben will. Nicht nur Hunde werden einfach ausgesetzt, weil sie nicht in die Urlaubsplanung passen, sondern auch Exoten.

21.07.2011
Anzeige