Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schulen wünschen PCs, Whiteboards und Bühne
Gifhorn Gifhorn Stadt Schulen wünschen PCs, Whiteboards und Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.12.2012
Bald besser zu sehen: Die Sassenburgschule soll bewegliche Bühnen-Elemente bekommen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Sassenburg

Über den Haushaltsplan der Gemeinde Sassenburg hat der Schulausschuss am Dienstagabend beraten. Dabei nannten Schulleiterin Dorothee Tietge (Sassenburgschule) sowie ihre Kollegen Mario Toborg (Hermann-Löns-Schule) und Gerhard Treustedt (Findorff-Schule) weitere Wünsche für 2013. Nur Rolf-Dieter Maskus (Realschule) war „wunschlos glücklich“.

Die Hermann-Löns-Schule bekommt Schüler-PCs. Der Sonnenschutz für Mulitfunktionsraum und Schulkindergarten ist in Planung. Die Streuobstwiese müsse zwar dem Krippenanbau der Awo-Kita weichen, es sei an anderer Stelle aber bereits Ersatz gepflanzt worden, sagte Schulleiter Mario Toborg. Schlecht sieht es für eine Lautsprecheranlage in der Grußendorfer Schulturnhalle aus: „Ein nachträglicher Einbau ist zu teuer“, erklärte Fachbereichsleiter Dirk Behrens. Man suche weiter nach einer preiswerten Lösung.

Die Findorff-Schule bekommt 2013 MS-Office-Lizenzen, ein neues Schulnetzwerk sowie Mobiliar für Hausmeisterraum, Besprechungszimmer und Wartebereich. Neue Geräteraumtore kommen erst bei der Sanierung der Mehrzweckhalle. Und auf Notebooks, Lautsprecher und Kameras für die beiden Whiteboards muss die Schule wohl vorerst auch verzichten: „Das sind hilfreiche Dinge, keine Frage. Aber es ist nichts Notwendiges“, sagte Behrens.

Die Sassenburgschule bekommt 2013 und 2014 je zwei Whiteboards, zudem MS-Word-Lizenzen, Sitzmöbel für die Bücherei, fünf abschließbare Klassenschränke, fünf Regale für allgemeine Unterrichtsräume, mobile Bühnen-Elemente mit Treppe und Geländer sowie vier Werkbänke.

rn

Anzeige