Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schulen: Viel Geld für Technik

Samtgemeinde Meinersen Schulen: Viel Geld für Technik

Meinersen . Auch im Schulausschuss der Samtgemeinde Meinersen drehte sich nun alles um den Haushalt 2014. Die Schulen haben Bedarf in zahlreichen Bereichen, doch nicht alle Anschaffungen genehmigten die Politiker angesichts knapper Mittel.

Voriger Artikel
Baustelle in Schwülper: Ampel regelt Kreis-Verkehr
Nächster Artikel
Schwarzen Bock zur Strecke gebracht

Viel Geld für Technik: Der Schulausschuss der Samtgemeinde Meinersen ist bereit, den Schulen den Kauf von insgesamt elf Smartboards zu ermöglichen.

Quelle: Foto: Archiv

Insgesamt haben die vier Grundschulen sowie die Haupt- und die Realschule einen Bedarf an Ausstattung von knapp 300.000 Euro angemeldet: Grundschule Hillerse 43.600 Euro, Grundschule Leiferde 29.600 Euro, Grundschule Meinersen 37.200 Euro, Grundschule Müden 34.100 Euro, Hauptschule Meinersen 17.300 Euro, Realschule Meinersen 132.800 Euro. Der Schulausschuss befasste sich nur mit der Ausstattung, bauliche Maßnahmen werden im Bauausschuss beraten.

Dickste Brocken auf den Listen der Schulen sind meist neue Computer und Smartboards. So benötigen die Grundschulen Hillerse und Müden zum Beispiel jeweils 20 neue PCs für je 25.000 Euro. Bei den Smartboards soll im Grundschulbereich das Ziel sein, alle Klassen der vierten Jahrgänge damit auszustatten: Hillerse bekommt ein neues Board (6000 Euro), Leiferde drei, Meinersen zwei. Für die Hauptschule ist ebenfalls ein Smartboard in der Liste vorgesehen, für die Realschule waren es sogar acht. Die Politiker kürzten das aber zunächst auf vier Smartboards.

Ansonsten gingen die angemeldeten Wünsche der Schulen weitestgehend ohne Änderungen durch den Schulausschuss. Die Politiker sahen den grundsätzlichen Bedarf ohnehin, sahen sich jedoch gezwungen, ab und an den Rotstift anzusetzen angesichts knapper Finanzen. Jetzt muss noch der Samtgemeinderat entscheiden.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr