Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schulbegleiter-Ausbildung: Kreis zahlt an Träger
Gifhorn Gifhorn Stadt Schulbegleiter-Ausbildung: Kreis zahlt an Träger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 14.11.2016
Schulbegleitung für behinderte Kinder: Die Grünen forderten im Jugendhilfeausschuss gestern eine Kostenübernahme der Ausbildung durch den Kreis - zogen den Antrag dann jedoch zurück. Quelle: Archiv
Gifhorn

Mit dieser Forderung waren die Grünen am Montagnachmittag im Jugendhilfeausschuss des Kreises - er tagte im Mehrgenerationenhaus Omnibus - angetreten. Am Ende zogen sie den Antrag zurück.Die grüne Kreistagsfraktion hatte bereits im Vorfeld deutlich gemacht, „dass die Frauen und Männer, die diese Ausbildung obligatorisch durchlaufen müssen, diese nicht auch noch selbst finanzieren“.

Nach Vorstellung der Grünen - so sah es auch der Antrag vor - sollte die kreiseigene Bildungs GmbH die Ausbildung weiter übernehmen - die Kosten für den Lehrgang müsse der Kreis erstatten.

„Wir müssen mit einem erhöhten Bedarf von Schulbegleitern rechnen“, begründete Frank-Markus Warnecke den Antrag seiner Fraktion.

Kreisrat Rolf Amelsberg steuerte sofort dagegen: „Die Qualifizierung dieser Personen fällt in den Aufgabenbereich der Träger.“ Der Landkreis zahle jetzt bereits Geld an die Träger - da seien die von den Grünen angesprochenen Qualifizierungskosten schon eingeschlossen. Die Zielrichtung des Antrages sei darum unklar.

Auch SPD und CDU bezeichneten den Antrag der Grünen als „nicht sinnvoll“ und zu vage. Nach der kurzen Debatte kam es nicht mehr zur Abstimmung. „Wir ziehen den Antrag zurück“, erklärte Warnecke.

ust

Gifhorn Stadt Landkreis-Landwirte in der Stadthalle - Landvolktag: Diskussion über das eigene Image

Macher oder Giftspritzer? Mit Image befasste sich der Landvolktag am heutigen Montag in der Gifhorner Stadthalle. „Mit der Wahrnehmung unseres Berufsstandes in der Öffentlichkeit haben wir ein Problem“, sagte Kreisvorsitzender Joachim Zeidler vor rund 150 Zuhörern, bevor er an das fünfköpfige Podium übergab. Das diskutierte dann ausgiebig - auch mit dem Publikum.

14.11.2016
Gifhorn Stadt Stadtwehr-Kommando zieht auf Versammlung Bilanz - 139 Fehlalarme! Gifhorner Feuerwehr ist genervt

Nachts aus dem Schlaf gerissen werden, zum Gerätehaus fahren, zum Einsatzort ausrücken - um dann festzustellen, dass es wieder einmal nur ein Fehlalarm ist: 139 Mal erlebten Gifhorns Feuerwehrleute im vergangenen Jahr diese Situation. Auf der Stadtwehrversammlung im DGH Gamsen übten Stadtbrandmeister Matthias Küllmer und Vize Uwe Reuß scharfe Kritik.

13.11.2016
Gifhorn Stadt Veranstaltung findet zum vierten Mal im Hagebaumarkt statt - Modellbörse in Gifhorn lockt auch Auswärtige an

Vierte große Modellbörse im Hagebaumarkt: Ehrhard Botta aus Hillerse organisierte am Sonnabend ein weiteres Mal die beliebte Börse. „Sie zieht immer viele Leute an, ist ein fester Bestandteil im Programm“, sagte er. Auch in Hillerse stellte er zum Beispiel regelmäßig eine Börse auf die Beine.

13.11.2016