Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schul-Projekt mit NewYorker Phantoms: Dribbel-Parcous und gesunde Ernährung
Gifhorn Gifhorn Stadt Schul-Projekt mit NewYorker Phantoms: Dribbel-Parcous und gesunde Ernährung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 14.01.2014
Fast wie die Profis: Trainer der Braunschweiger NewYorker Phantoms vermittelten den Oberschülern am Dienstagvormittag, worauf es beim Basketball ankommt. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Die „unglaublich tolle Atmosphäre“ bei Spielen der Phantoms ermunterte Ridder dazu, sich mit der Oberschule einfach mal für das Teilprojekt „Gesundheitstage“ zu bewerben. Und siehe da: „Wir haben als eine von sieben Schulen in der Region den Zuschlag erhalten. Das hätte ich nicht gedacht“, freute sie sich. Zwei Klassen waren gestern dabei: 9bR und 10aR.

Diplom-Ökotrophologin Annika Woitas nahm die Jugendlichen mit auf die SchmeXpedition: In welchen Lebensmitteln sind Ballaststoffe? Welches Obst und Gemüse erkennen sie? Wie viel Orangensaft steckt in welchem Softdrink? Und wie viel Zucker ist in Schokoriegel, Gummibärchen und Co enthalten? „Das soll die Jugendlichen dazu anregen, die Welt der Lebensmittel zu hinterfragen“, erklärte Woitas. Und danach gab es für alle Teilnehmer ein gesundes Frühstück aus Müsli, Obstsalat, Mandeln und Natur-Joghurt.

Die Basketball-Trainer Inga Schrader und Karsten Voegelin ließen die Oberschüler einen Parcours durchlaufen mit Dribbeln, Korbleger, Koordinationsleiter, Passen und Werfen. Zudem trugen Schüler und Trainer ein kleines Basketball-Match aus. „Sport treiben und sich gesund ernähren - das passt gut zusammen“, sagten Schrader und Voegelin. Als Bonus bekamen die Jugendlichen Eintrittskarten zu einem Heimspiel der NewYorker Phantoms: „Das ist ein schöner Abschluss fürs Projekt“, befand Ridder.

rn

Anzeige