Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schul-Lüftung: Erstmal nur 30.000 Euro im Etat?
Gifhorn Gifhorn Stadt Schul-Lüftung: Erstmal nur 30.000 Euro im Etat?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 12.02.2014
Probleme mit der Lüftung in der Sassenburg-Schule: Vermutlich klappt dieses Jahr erstmal nur der Probelauf mit einer Belüftungsanlage in einem Raum. Quelle: Peter Chavier
Anzeige

Angela Haider (SPD) erklärte: „Wir planen jetzt den Einbau einer Lüftungsanlage in einen Raum.“ Dann müsse der Versuch ausgewertet und entschieden werden, ob die ganze Schule mit dieser Technik ausgestattet wird. Bauamtsleiter Jörg Wolpers gab ihr Recht, dass mit den zeitlichen Abläufen von Ausschreibungen und Lieferzeiten der Probelauf kaum vor dem Sommer starten könne. „Das heißt, eine grundsätzliche Entscheidung folgt im Herbst. Wieder mit Ausschreibungen und Lieferfristen ist das Jahr um“, stellte Haider fest. Deshalb ihr Vorschlag: „30.000 Euro für den Probelauf in den Haushalt, 220.000 Euro als Verpflichtungsermächtigung für nächstes Jahr.“

Michael Lehr (CDU) hielt dieses Vorgehen für „ein falsches Signal an die Eltern“. Immerhin sei das Thema seit dem Sommer 2013 im Gespräch. Er plädierte dafür, den gesamten Posten im Etat zu belassen. Der Ausschuss sprach sich mehrheitlich gegen die Stimmen von Ausschussvorsitzendem Jörg Heuer (SPD) und Lehr dafür aus, 30.000 Euro in den Etat einzustellen und 220.000 Euro als Verpflichtungsermächtigung anzusetzen.

Gestrichen wurden 5000 Euro für ein Sonnensegel auf dem Außengelände der Sassenburg-Schule - die SPD setzte sich mit drei Stimmen gegen die zwei CDU-Vertreter durch. Und auch die Beschattung von Lehrerzimmer und Bibliothek (2600 Euro) wurde abgelehnt. Einstimmig befürwortete der Finanzausschuss 3500 Euro für neue Garderobenhaken. „Die alten haben ein tolles Design, aber die Jacken fallen runter“, erklärte Bürgermeister Volker Arms die Notwendigkeit.

Anzeige