Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schützinnen wählen Heike Denzer wieder

Landkreis Gifhorn Schützinnen wählen Heike Denzer wieder

Landkreis Gifhorn. „Das ist ein ganz tolles Gefühl“, bedankte sich Heike Denzer, soeben von knapp 300 Schützendamen aus dem Kreisverband Gifhorn einstimmig zur Vorsitzenden des Kreisdamenverbands wieder gewählt.

Voriger Artikel
Volkstrauertag: Auch der Terroropfer wird gedacht
Nächster Artikel
Feuerwehr: Verdienstausfall ein großes Problem

Tosender Applaus und Gratulation: Heike Denzer wurde einstimmig zur Vorsitzenden des Kreisdamenverbands wiedergewählt, Oliver Koch sprach Glückwünsche aus.

Quelle: Christina Rudert

Zum ersten Mal war sie von den Frauen direkt gewählt worden, Oliver Koch als stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender gratulierte.

Die Schützinnen hatten ein strammes Programm, zahlreiche Pokale und Nadeln galt es zu überreichen. Beim - im September an sechs Terminen in Wesendorf ausgetragenen - Preisschießen gewann Inge Haberski aus Wilsche (39,1 Teiler) vor Inge Thomas aus Allerbüttel (39,8) und Anja Behrens aus Neubokel (41,8). Den besten Einzelteiler erreichte Astrid Funk aus Isenbüttel mit 1,8, in der Gesamtwertung landete sie auf Platz neun.

Den Kreisdamenpokal Luftgewehr A holte als Mannschaft Kästorf 2, beste Einzelschützin war Corinna Cordes (SV Grußendorf). Luftgewehr B: BSK Gifhorn 2 als Mannschaft, Jutta Burghard (SV Kästorf) als Einzelschützin. Luftgewehr 35 sitzen: Ribbesbüttel (Mannschaft)und Michaela Tan vom BSK Gifhorn. Luftgewehr sitzend: BSK Gifhorn 5, Karla Helwes (Schützenkorps Rethen). Luftpistole: USK Gifhorn 2, Nina Siebert (USK). Kleinkaliber: Wilsche 2, Anja Schöttle aus Gamsen. Glücksschießen: Wagenhoff, Andrea Börstler (Wagenhoff). Glücksschießen sitzend: Neubokel 2, Carla Krause aus Wilsche.

Außerdem steckten Oliver Koch und Heike Denzer zahlreiche Ehrennadeln vom Niedersächsischen Schützenverband sowie vom Kreisschützenverband an. Bei Kaffee und Kuchen, Musik von den Kranichen und den Darbietungen einer Bauchtänzerin genossen die Schützinnen den Nachmittag.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr