Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schützennachwuchs lässt sich vom Regen nicht stören

Gifhorn Schützennachwuchs lässt sich vom Regen nicht stören

Gifhorn. 114 Kinder traten am Samstag im Wettkampf um Königswürden an. „Die Mädchen haben besser geschossen als die Jungen“, stellte Bürgermeister Matthias Nerlich bei der Proklamation fest. „Wieder einmal.“

Voriger Artikel
Supermarkt-Bau: Stadt macht Tempo
Nächster Artikel
Neubokel: ULG mit drei Kandidaten

Proklamation bei strahlendem Sonnenschein: 114 Kinder hatten am Schießwettbewerb teilgenommen, die Mädchen waren erneut besser als die Jungen.

Quelle: Michael Uhmeyer

Kleine Kinderkönigin wurde Joyce Wilke mit einem 27,2-Teiler, ihre Prinzessinnen sind Lena Pschak (33), Pauline Henke (48,4) und Maja von Oppenkowski (96,5). Der Titel Kleiner Kinderkönig ging an Lucas Eick (54,4), begleitet von den Rittern Malte Campe (89), Leon Kopatzki (113,2) und Filip Kamke (133,1).

Bei den Älteren schoss zwar Fenja Kremeike mit einem 120,5-Teiler am besten, aber weil sie aus Neubokel kommt und die Majestäten in Gifhorn wohnen müssen, ist Anna Mikl (121,1) große Kinderkönigin. Außer Fenja Kremeike begleiten Lina Waldecker (159,8) und Fabiana Campe (176,5) sie. Großer Kinderkönig wurde Nils Angermann (62,9), seine Ritter sind Lukas Niebuhr (67), Finn-Paul Reek (70) und Mattis Schwier (81,8). Für den reibungslosen Ablauf im Schießstand hatten Nina Siebert, Jan Kopatzki und ihr Team gesorgt.

Nach dem Regen stieg am Samstag die Spannung - Und vor der Proklamation gab es Unterhaltung beim Gifhorner Kinderschützenfest.

Zur Bildergalerie

Wie in den Vorjahren kamen die Teilnehmer des Kinder-Umzugs klatschnass am BSK-Saal an - von der Hindenburgstraße an marschierten sie in strömendem Regen. Das schränkte die Spielstände zunächst ein wenig ein, dafür war Nikito mit seinen Luftballontieren im Eingang des BSK-Saales dicht umlagert, der Bonbonregen des Ehrenhauptmanns Manfred Behrens im Saal brachte die Kinder zum Juchzen. Später ging es auch beim Dosenwerfen und dem Eierlaufen - mit dem zusätzlichen Hindernis einer großen Pfütze - munter zu. Nach und nach füllte sich der Platz. Und bei der Proklamation strahlte wieder die Sonne vom Himmel.

Gifhorner Schützenfest: Der Ausmarsch am Freitag.

Zur Bildergalerie

Gifhorner Schützenfest: Proklamation des neuen Königs Lothar Squarr mit anschließendem Fackelumzug.

Zur Bildergalerie

Auftakt für Gifhorns fünfte Jahreszeit: Das Schützenfest wurde auf dem Marktplatz eröffnet.

Zur Bildergalerie

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr