Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schützennachwuchs lässt sich vom Regen nicht stören
Gifhorn Gifhorn Stadt Schützennachwuchs lässt sich vom Regen nicht stören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 19.06.2016
Proklamation bei strahlendem Sonnenschein: 114 Kinder hatten am Schießwettbewerb teilgenommen, die Mädchen waren erneut besser als die Jungen. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

Kleine Kinderkönigin wurde Joyce Wilke mit einem 27,2-Teiler, ihre Prinzessinnen sind Lena Pschak (33), Pauline Henke (48,4) und Maja von Oppenkowski (96,5). Der Titel Kleiner Kinderkönig ging an Lucas Eick (54,4), begleitet von den Rittern Malte Campe (89), Leon Kopatzki (113,2) und Filip Kamke (133,1).

Bei den Älteren schoss zwar Fenja Kremeike mit einem 120,5-Teiler am besten, aber weil sie aus Neubokel kommt und die Majestäten in Gifhorn wohnen müssen, ist Anna Mikl (121,1) große Kinderkönigin. Außer Fenja Kremeike begleiten Lina Waldecker (159,8) und Fabiana Campe (176,5) sie. Großer Kinderkönig wurde Nils Angermann (62,9), seine Ritter sind Lukas Niebuhr (67), Finn-Paul Reek (70) und Mattis Schwier (81,8). Für den reibungslosen Ablauf im Schießstand hatten Nina Siebert, Jan Kopatzki und ihr Team gesorgt.

Wie in den Vorjahren kamen die Teilnehmer des Kinder-Umzugs klatschnass am BSK-Saal an - von der Hindenburgstraße an marschierten sie in strömendem Regen. Das schränkte die Spielstände zunächst ein wenig ein, dafür war Nikito mit seinen Luftballontieren im Eingang des BSK-Saales dicht umlagert, der Bonbonregen des Ehrenhauptmanns Manfred Behrens im Saal brachte die Kinder zum Juchzen. Später ging es auch beim Dosenwerfen und dem Eierlaufen - mit dem zusätzlichen Hindernis einer großen Pfütze - munter zu. Nach und nach füllte sich der Platz. Und bei der Proklamation strahlte wieder die Sonne vom Himmel.

tru

Gifhorn. Die Stadt Gifhorn will offenbar Gas geben bei der Weichenstellung für einen Supermarkt an der Konrad-Adenauer-Straße (AZ berichtete). Am kommenden Dienstag, 21. Juni, befasst sich deshalb zunächst der Ausschuss für Stadtentwicklung mit der Änderung des Flächennutzungsplans, und dann der Verwaltungsausschuss in nicht öffentlicher Sitzung.

18.06.2016

Gifhorn. Zu einem Beachvolleyballvergleich fuhren Sozialvolleyballer des Christlichen Vereins junger Menschen (CVJM) Wolfsburg mit Freizeitsportlern der Freien Evangelischen Christengemeinde Gifhorn und vom SV Dannenbüttel in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Braunschweig.

18.06.2016

Gifhorn. Kinder, die vor laufender Kamera vergewaltigt und missbraucht werden: Es sind grauenvolle Bilder, die sich Polizei-Spezialisten anschauen müssen, um Sex-Tätern und Pädophilen auf die Spur zu kommen.

20.06.2016
Anzeige