Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schützenjugend: Anzahl der Mitglieder steigt wieder an
Gifhorn Gifhorn Stadt Schützenjugend: Anzahl der Mitglieder steigt wieder an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 19.02.2014
Freut sich über steigende Mitgliederzahlen: Kreisjugendleiter Jörg Tiede zog eine positive Bilanz bei der Versammlung in Vordorf. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Jörg Tiede hofft, damit nun die Trendwende eingeläutet zu haben. 92 neue Mitglieder hat die Schützenjugend kreisweit gewonnen. Anders als der Trend im Kreisschützenverband insgesamt: Dort vermeldete Vorsitzender Uwe Weimann noch immer einen Verlust von 40 Mitgliedern auf nun 8688 - das entspricht einem Rückgang von 0,5 Prozent. Weimann forderte alle auf, weiterhin Werbung zu machen für das Schützenwesen.

Neu war im Jugendbereich 2013 die Kreismeisterschaft im Lichtpunktschießen. Ansonsten sei alles wie gewohnt verlaufen, berichtete Tiede. Er dankte zudem allen Beteiligten für ihren Einsatz im abgelaufenen Jahr.

Zu den Ehrungen: Katharina Wuth, Sandra Glaser, Jannica Frost, Oliver Börstler, Maike Licht, Nina Siebert, Wolfgang Schwark, Hanna Voges, Gunther Meyer, Jan Kopatzki, André Piksa, Heinrich Üsseler, Torsten Haase.

Kreisjugendkönig wurde Lennard Bock vor Florian Deierling und Cedric Speer. Maike Licht erhielt den Horst-Werner-Jugendförderpreis.

cn

Weyhausen. Die Diskussion über den Bau der A 39 beherrschte auch die Jahreshauptversammlung des Grünen-Ortsverbandes Brome am Freitagabend in Weyhausen. Kein Wunder, hatte doch die IHK gerade ihr Gutachten vorgestellt, das die umstrittene Autobahn als Lebensader für die Region bezeichnet. „Wichtig für die Orte sind Umgehungsstraßen und nicht die A 39“, sagte Grünen-Landratskandidat Thomas Muth, der sich dem Ortsverband vorstellte.

19.02.2014

Sassenburg. Mit einstimmigem Votum hat die Sassenburger SPD gestern Mittag Volker Arms als Kandidaten für die Wahl zum Gemeindebürgermeister am Sonntag, 25. Mai, benannt. „Die Gemeinde hat sich wunderbar entwickelt - das möchte ich fortführen“, so Arms, der seit 2006 im Amt ist.

19.02.2014

Wesendorf. Ein 47-jähriger Westerholzer Fußballfan wurde am vergangenen Samstagabend Opfer eines tätlichen Angriffs.

16.02.2014
Anzeige