Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schützenfest: Ausmarsch von USK und BSK

Gifhorn Schützenfest: Ausmarsch von USK und BSK

Gifhorn. Die fünfte Gifhorner Jahreszeit hat begonnen. Mit der Übergabe der Scheibe an den amtierenden Schützenkönig Olaf Klosewic am Sonnabend fiel der Startschuss für das diesjährige Schützenfest in Gifhorn.

Voriger Artikel
Seuchen-Verdacht in Steinhorst
Nächster Artikel
Golffahrer rast mit 84 km/h durch Zone 30

Startschuss für das diesjährige Schützenfest: Der Ausmarsch des Bürgerschützenkorps (Foto) und Uniformierten Schützenkorps.

Quelle: Michael Uhmeyer

Am Morgen danach weckten die Schützen die Anwohner in der Gifhorner Innenstadt mit markiger Marschmusik: Um 6.30 Uhr marschierten die Mitglieder von BSK und USK zu ihren Sälen und dort zur jeweiligen Kleinen Generalversammlung der Korps.

Am frühen Sonntagmorgen - pünktlich um 6.30 Uhr - traten die Züge an. Die Mitglieder des Bürgerschützenkorps versammelten sich in der Fallerslebener Straße, um zum Bürgerschützensaal zu marschieren. Das Uniformierte Schützenkorps trat am Schillerplatz mit dem Ziel Stadthalle an.

Bereits am Sonnabend waren die Kommandos beider Korps in Begleitung ehemaliger Könige und der Waterloo-Kapelle zum Schützenheim marschiert, um den amtierenden Schützenkönig Olaf Klosewic zu ehren und ihm seine Schützenscheibe zu überreichen. „Deine Regentschaft geht damit leider zu ende“, sagte BSK-Major Karl-Heinz Krüger. Er betonte, dass der scheidende König „das Schützenwesen in Gifhorn würdig vertreten“ habe. Beide Korps - USK und BSK - haben laut Krüger stets „voll und ganz hinter dem König gestanden“. Als „tolle Idee“ bezeichnete Krüger letztlich das Bild auf der Schützenscheibe. Darauf zu sehen ist unter anderem ein Motiv aus der Schlacht bei Waterloo. Klosewic bedankte sich bei den Schützen für das vergangene Jahr. „Es hat Spaß gemacht und ich habe viele Schützen kennengelernt“, sagte die scheidende Schützenmajestät.

 hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr