Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schülern Gastronomie schmackhaft machen

Gifhorn Schülern Gastronomie schmackhaft machen

Gifhorn. Eine Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe macht Spaß und bietet gute Aufstiegschancen: Die Berufsfachschule Gastronomie der BBS I vermittelt seit Jahren grundlegendes Wissen. Mit einem Aktionstag stellte sich die Klasse gestern anderen Schülerinnen und Schülern vor.

Voriger Artikel
Ein eigener Bus für die Grußendorfer Kita-Kids
Nächster Artikel
Klavierunterricht gab es gegen Lebensmittel

Berufe mit Aufstiegschancen: Die Berufsfachschule Gastronomie der Gifhorner BBS I informierte gestern bei einem Aktionstag Real-, Haupt- und Oberschüler über Ausbildungen als Koch oder Servicekraft.

Quelle: Sebastian Preuß

„Unsere einjährige Fachschule ist eine tolle Alternative für Schulabgänger, die für einen Ausbildungsstart noch zu jung sind oder in den Beruf hinein schnuppern wollen“, wirbt Klassenlehrerin Silke Wilharm-Cottle für das Angebot. „Es gibt Betriebe, die die zwölfmonatige Fachschulzeit auf die Ausbildung anrechnen“, weiß die Teamleiterin. Unter dem Motto „Von Schülern zu Schüler“ wurden gestern drei Stunden lang 44 Teilnehmer aus Oberschulen, Realschulen und Hauptschulen informiert.

Den alkoholfreien Cocktail Alice mixen: Die Fachschülerinnen Laura Nielson (17) und Julia Andresen (16) zeigten Gleichaltrigen wie‘s geht. „Ich möchte später Hotelfachfrau werden und im Ausland arbeiten“, hat Nielson schon konkrete Zukunftspläne. Das BBS-I-Angebot findet sie klasse.

Servietten trickreich falten, Warenkunde oder Blätterteig-Taschen zaubern: Die Pädagoginnen Anja Sternberg und Martina Winterstein boten den interessierten Gästen auch praktische Übungen in der Küche und im Service an.

„Es geht darum, die unterschiedlichen Ausbildungsberufe in der Gastronomie vorzustellen“, sagt BBS-Bereichsleiterin Elisabeth Bebnowski. Beim Aktionstag liege jedoch das Hauptaugenmerk darauf, die Fachschule - sie wird zur Zeit von 17 Schülerinnen und Schülern besucht - an allgemeinbildenden Schulen bekannter zu machen. „Viele wissen immer noch nicht, dass es uns gibt.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr