Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schüler trainieren mit ihren Ohren das Lesen
Gifhorn Gifhorn Stadt Schüler trainieren mit ihren Ohren das Lesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 19.03.2014
Auf die Stimme hören: Förderlehrerin Elga Meyer trainiert mit Schülerin Sara Öztürk in der Grundschule Adenbüttel das Lesen mit Hilfe eines Lateraltrainers. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

Hören können die betroffenen Schüler gut, aber bei der Verarbeitung der Informationen im Gehirn haben sie Probleme. Seit einem Jahr setzt die Schule auf das Warnke-Verfahren zur Wahrnehmungsförderung. Sara Öztürk aus der Klasse 2a zum Beispiel liest mit Hilfe des Lateraltrainers ein Buch, während sie gleichzeitig die Geschichte über Kopfhörer hört. Die Stimme des Erzählers wandert von einem Ohr zum anderen, auf der entgegengesetzten Seite hört die Schülerin beim lauten Lesen ihre eigene Stimme. So soll die Zusammenarbeit der Gehirnhälften trainiert werden.

Mit dem Programm Orthofix üben die Kinder am Computer, Wörter zu buchstabieren. Und der Brain-Boy gibt über Kopfhörer Töne unterschiedlicher Höhe und Länge aus, gleichzeitig leuchten Lampen auf. Die Kinder müssen möglichst schnell zuordnen, aus welcher Richtung der Ton kam oder welche Lampe auf welcher Seite geleuchtet hat. „Auf diese Weise wird die auditive Wahrnehmung mit der visuellen gekoppelt“, so Förderschullehrerin Elga Meyer, die zusammen mit der pädagogischen Mitarbeiterin Kerstin Jastorff die Kinder betreut. Und das Projekt hat Erfolg: „Eine Schülerin konnte früher kaum ein Diktat mitschreiben - jetzt geht es schon viel besser. Und sie liest sehr viel flüssiger“, so Meyer.

Rund 30 der 160 Kinder an der Grundschule nutzten das Programm. Dinesh Lamba, Leiter der New Era Progressive School in Korba schaute sich am Mittwoch an, wie Schüler mit Hilfe der intelligenten Technik lernen.

co

Nach einer langen Winterpause seit Anfang November ist es nun vollbracht. Alle Segelflugzeuge des Luftsport-Vereins Gifhorn wurden instand gehalten, kleine Schönheitsfehler behoben und auf Hochglanz poliert.

19.03.2014

Päse. Die Päser Sankt Marienkirche ist eines der ältesten Gebäude im Landkreis Gifhorn (AZ berichtete). Das ergaben die Nachforschungen von Klaus J. Borchert im Zuge der Renovierung. Seinen Untersuchungsbericht überreichte der Archäologe aus Ahnsen jetzt an die Gemeinde. Pastor Felix Emrich ließ es sich im Gegenzug nicht nehmen, sich mit einer Flasche Wein und italienischer Schokolade für die baubegleitenden baugeschichtlichen Untersuchungen des Archäologen zu bedanken.

22.03.2014
Gifhorn Stadt Wesendorf/Wahrenholz - Betrunken am Steuer

Wesendorf/Wahrenholz. Ein 46jähriger aus Wahrenholz war mit seinem Audi aufgefallen, als er auf der Fahrt von Wesendorf in Richtung Wahrenholz fast die  gesammte Straßenbreite benötigte.

19.03.2014
Anzeige