Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schüler geben Gas beim Technik-Tag
Gifhorn Gifhorn Stadt Schüler geben Gas beim Technik-Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 20.01.2015
Technik zum Anfassen: Beim Technik-Tag am Humboldt-Gymnasium erhielten Schüler der neunten Klasse Einblicke in Informatik, Motortechnik, Chemie und vieles mehr. Mittwoch ist das Otto-Hahn-Gymnasium dran. Quelle: Photowerk (sp 3)
Anzeige

Am Dienstag war das Humboldt-Gymnasium mit dem Technik-Tag an der Reihe, Mittwoch ist das Otto-Hahn-Gymnasium dran.

„Ich finde gut, dass wir mit einbezogen werden“, sagt Christian Schleicher (14). „Wir haben auch etwas über das Telefonnetz gelernt“, so der Neuntklässler aus Kästorf. „Wie unser Handy sich mit verschiedenen Mobilfunkstationen verbindet.“ „Wir können in Firmen reinschnuppern und sehen, was die so machen“, sagt Felipa Hirt (15) aus Gifhorn. So könnten Schüler Kontakte knüpfen, um zum Beispiel Praktikumsplätze zu ergattern.

Vor zwei Jahren waren Philemon Hilscher und Lenni Bretzke selbst neugierige Neuntklässler, nun gehören sie zu den Oberstufenschülern, die ihrerseits die Programmierung des Lego-Roboters erklären. Sie machen freiwillig mit: „Weil uns Informatik Spaß macht“, sagt Hilscher. Bretzke zum Feedback: „Die Jungs waren etwas interessierter.“ Dabei wollen HG-Rektorin Brigitte Gorke und Susanne Harms vom Verband Niedersachsen Metall mit „Technik - erleben, begreifen, verstehen“ vor allem Mädchen für Technik-Berufe begeistern.

Für die 133 Neuntklässler des HG standen Dienstag- und fürs OHG Mittwoch - 14 Stationen parat, gemanagt von HG- und OHG-Teams sowie den Firmen IAV, Butting, GA Netztechnik sowie der Technikakademie der Stadt Braunschweig und der Ostfalia Hochschule.

rtm

Gifhorn. Wenig Respekt vor der Polizei hatte eine 24-jährige Autofahrerin, die am Montagabend mit einem nicht zugelassenen Pkw auf dem II. Koppelweg unterwegs war. Die Frau spuckte einem Beamten bei einer Verkehrskontrolle mehrfach ins Gesicht und beleidigte ihn als Nazi.

20.01.2015

Ein für Haustiere absolut tödliches Herpes-Virus ist bei einem Wildschwein im Kreis Celle nachgewiesen worden. Da die Schwarzkittel täglich kilometerlange Strecken zurück legen, warnt auch das Veterinäramt des Kreises vor der so genannten Pseudowut.

22.01.2015

Ein zinsloses 250.000-Euro-Darlehen der Stadt für das Mühlenmuseum, der Standort für den Neubau der Kita Gifhörnchen an der Allerwelle und der Stellenplan der Stadtverwaltung standen im Mittelpunkt der Haushaltsberatung des Rates der Stadt.

19.01.2015
Anzeige