Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Schüler dribbeln mit Profis

Müden Schüler dribbeln mit Profis

Müden. Sie dribbeln, trainieren Ballgefühl, Pässe, Korbwürfe - und all das unter Anleitung von Bundesligaprofis. Die Basketballer Lucas Gertz und Maurice Pluskota von den New Yorker Phantoms Braunschweig machten gestern mit Jugendtrainer Karsten Voegelin Station in Müden. Training mit begeisterten Grundschülern war dort angesagt.

Voriger Artikel
Brain-Olympiade in Isenbüttel: Besser lernen mit Bewegung
Nächster Artikel
Polizei: Defektes Elektrogerät setzt Wohnwagen in Brand

Spielen wie die Profis: Müdener Grundschüler trainierten mit Profi-Basketballern der New Yorker Phantoms Braunschweig.

Quelle: Hilke Kottlick

„Unsere Schule hat sich im Vorfeld für das Projekt Phantoms@School beworben“, so Alexandra Zahn, Konrektorin der Müdener Aller-Oker-Grundschule. Gemeinsam mit Karin Heinevetter, Basketball-AG-Leiterin im Ganztagsschulbereich und gleichzeitig Trainerin dieser Sparte im Sportverein, hatten sich Schule und TuS Müden-Dieckhorst in Kooperation für das Training mit den Phantoms beworben und den Zuschlag erhalten. 15 Schüler der vierten Klassen waren dann auch gestern begeistert vor Ort in der Müdener Zweifeldhalle, um mit Gertz, Pluskota und Voegelin zu trainieren und von den Tipps der Profis zu profitieren. Zum Abschluss des Trainings besteht laut Lehrerin Zahn für die Schüler stets Gelegenheit, die Profis zu befragen - „das ist meist eine spaßige Fragerunde“, weiß sie von vorherigen Besuchen der Basketballer.

„Wir wünschen uns, dass weitere Schüler den Spaß am Basketball entdecken“, hofft Heinevetter auf neue Sportler in den Basketball-Reihen. Die Sparte - gegründet von Dr. Carsten Roleder - „feiert in diesem Jahr bereits fünfjähriges Bestehen“, berichtet sie von fünf verschiedenen Altersgruppen und einer Trainermannschaft, die allesamt regelmäßig beim TuS Basketball spielen.

Weitere Sportler sind dort willkommen, fordert sie zum Schnuppertraining in der Zweifeldhalle auf - an den Montagen, 17./31. März, von 15 bis 16 Uhr für Mädchen Jahrgang 2002 und jünger sowie Jungen Jahrgang 2003 und jünger.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr