Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schon wieder Ärger mit streikenden Schranken

Gifhorn Schon wieder Ärger mit streikenden Schranken

Gifhorn. Es ist nicht nur ein Ärgernis: Dienstagabend ist wieder einmal die Schranken- und Ampelanlage am Bahnübergang mit Kreuzung Calberlaher Damm ausgefallen. Dem Rettungsdienst und der Feuerwehr reicht es. Sie sehen hohes Gefährdungspotenzial.

Voriger Artikel
Vermisster gesucht
Nächster Artikel
Gifhorner retten fünf Enten-Küken

Immer Ärger um die Schranken: Auch am Dienstagabend streikte die altersschwache Bahntechnik wieder.

Quelle: Photowerk (mpu Archiv)

Nur durch Zufall seien in den vergangenen Jahren brenzlige Situationen vermieden worden, sagt Burkhard Otte vom DRK-Rettungsdienst. Immer wieder stehen auch seine Leute vor defekten Schranken, während Notfälle warten. „Wir hatten immer Glück, dass ein Rettungswagen auf der anderen Seite einspringen konnte.“ Im besten Falle nehmen die Helfer von vornherein einen Umweg in Kauf. Diesmal war das Rotlicht an, aber die Schranken oben: „Da fahren wir dann nicht rüber.“

Für viele Feuerwehrleute kommt im Falle einer Störung die Verzögerung gleich im Doppelpack, sagt Ortsbrandmeister Uwe Michel. Viele Kameraden müssten erst über diese Kreuzung zum Feuerwehrhaus und dann mit dem Einsatzwagen wieder zurück. Für Michel ein „grober Missstand, woran immer auch das liegt. Streusalz war es diesmal ja wohl nicht.“

Die Polizei regelte den Verkehr am Dienstag eine halbe Stunde lang, so Sprecher Lothar Michels. Der Alarm kam um 18.22 Uhr, ab 19.03 Uhr funktionierte die Anlage wieder. Für manchen Buspassagier zu spät: Ihre Busse kamen nicht mehr rechtzeitig zum Umsteigeknoten am Steinweg. Auch Stefan Glinschert von der VLG ist die Störungen dort und an der B 4 bei Ausbüttel leid: „Das tritt immer häufiger auf. Da muss dringend was gemacht werden.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr