Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Schönewörde Helau“: Karnevalistisches Feuerwerk
Gifhorn Gifhorn Stadt „Schönewörde Helau“: Karnevalistisches Feuerwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 02.02.2014
Familie Bumsfallera: Sketche am laufenden Band begeisterten die mehr als 300 Besucherinnen und Besucher im Gemeindezentrum Schönewörde. Quelle: Feith
Anzeige

Die Resonanz war einfach klasse: Mehr als 300 Besucher folgten der Einladung des Partnerschaftskreises der Samtgemeinde Wesendorf und feierten in dem festlich hergerichteten Saal. Das Motto der Karnevalsshow: „`ne Kappe Buntes“.

„Mit so einem Erfolg hätten wir wirklich nicht gerechnet. Es ist toll, dass wir so viel Unterstützung aus den einzelnen Gemeinden und der Samtgemeinde erfahren durften, die sich in den Dienst der Guten Sache gestellt haben“, freute sich Vorsitzende Christiane Dittmann-Martin über die gestiegenen Besucherzahlen in diesem Jahr. Mit dem Auftritt der rund 80 Akteure wurde alles geboten, was Spaß macht, Fröhlichkeit und gute Stimmung erzeugt. Die Besucher wurden dabei zum Mitmachen, Mitschunkeln und Mitsingen animiert.

In diesem Jahr moderierte Sitzungspräsident Jan Brendel die Veranstaltung und präsentierte einen Bühnenakt nach dem anderen - sehr zur Begeisterung des Publikums.

„Unser buntes Programm wird ausschließlich aus eigenen Reihen gestaltet, wir haben auch keine Nachwuchssorgen, da bei uns traditionell ganze Familien aktiv sind“, betonte ein Sprecher der Braunschweiger Karnevalisten.

Mitorganisatorin Christiane Dittmann-Martin freut sich bereits jetzt schon auf ein erneutes Wiedersehen mit den Braunschweiger Narren. „Wir sind inzwischen am überlegen, ob wir dieses Vereinsfest alle zwei bis drei Jahre wiederholen“, kündigt sie zuversichtlich an. Den Jecken wird‘s gefallen.

nin

Isenbüttel. Mit dem mitreißenden und bunten Musical „Abba mia“ gastierte der Rad- und Rollschuhverein (RRV) Bad Friedrichshall für zwei Shows am Samstag in Isenbüttel. Beide waren rasend schnell ausverkauft: „Es ist klasse, welche enorme Wertschätzung wir hier erfahren“, sagte RRV-Chef Hanspeter Friede.

05.02.2014

Weil er sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte, ist am frühen Sonntagmorgen ein Audifahrer (20) auf der B 4 verunglückt. Sein Wagen krachte gegen eine Ampel und ein Verkehrsschild und landete im Graben. Er flüchtete. Ein Hubschrauber suchte kurz nach dem Unfall vergeblich nach ihm. Am Sonntagmittag wurde der Gifhorner jedoch ermittelt. Bei dem Crash entstand mehr als 25.000 Euro Schaden.

02.02.2014

Behren/Sprakensehl. Schwerer Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen, 7.20 Uhr, auf der B 4 zwischen den Ortschaften Behren und Sprakensehl.

02.02.2014
Anzeige