Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schnelles Internet: Einigung erzielt

Finanzierung für Landkreis-Projekt geregelt Schnelles Internet: Einigung erzielt

Datenautobahn für das platte Land: Dass der Landkreis in Eigeninitiative rund 10.000 Haushalte vor allem in weniger gut versorgten Gebieten mit einer eigenen Glasfaser-Ringleitung ans schnelle Internet anbinden wird, steht schon fest. Diskussionen gab es jüngst mit den Kommunen um die Finanzierung. 

Voriger Artikel
Polizei fasst dreisten Dieb in Kästorf
Nächster Artikel
Sparkasse: Abbau von 100 Arbeitsplätzen

Kreis Gifhorn: Die Weichen für schnelles Internet sind gestellt.

Quelle: Julian Stratenschulte

Gifhorn. Doch das hat laut Landkreis nun ein Ende, eine Entscheidung ist gefallen. Die ursprüngliche Planung kommt laut Landrat Dr. Andreas Ebel zum Zuge: Der Landkreis nimmt 30 Millionen Euro auf, verlegt das Glasfasernetz, verpachtet es darauf und verkauft es später. An den Kosten beteiligt er seine Gebietseinheiten über die Kreisumlage. Das ist Ebel zufolge das Ergebnis eines Treffens mit zahlreichen Bürgermeistern und Stellvertretern im Schloss.

Vorangegangen war ein Vorschlag aus den Reihen der Kommunen selbst, erklärt Ebel: Einige Vertreter hatten vorgeschlagen, dem Landkreis ein Darlehen über zehn Millionen Euro zu gewähren. Doch andere Kommunen signalisierten, die Kreisumlagen-Variante zu bevorzugen. Grund: Sie hätten das Geld nicht kurzfristig zur Verfügung und seien somit auf eine kontinuierliche, auf Jahre verteilte Belastung angewiesen. Beim Treffen im Schloss seien Für und Wider abgewogen worden, die Entscheidung sei nun gefallen: Es geht über die Kreisumlage.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr