Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schnehage-Roman ist in der Druckerei

Bergfeld Schnehage-Roman ist in der Druckerei

Bergfeld . Die nächste Etappe ist vollbracht: Die lektorierte, mehrfach Korrektur gelesene Fahne des biografischen Romans „Drachenkinder“ der Erfolgsautorin Hera Lind über die Bergfelderin Sybille Schnehage und ihren Einsatz im Norden Afghanistans ist in der Druckerei.

Voriger Artikel
Stadtwerke Gifhorn: Verträge unterzeichnet
Nächster Artikel
Nächtlicher Einbruch: Aus Praxis Bargeld entwendet

Ein Buch über Sybille Schnehage: Die berühmte Autorin Hera Lind (li.) schreibt einen Roman über die Bergfelderin und ihren Einsatz in Afghanistan.

Quelle: Christina Rudert

Am 9. Dezember soll das im Diana-Verlag erscheinende Buch in den Läden sein.

Sybille Schnehage atmet auf: „Ungefähr zehnmal habe ich den Text inzwischen gelesen.“ Noch eine Korrektur, noch ein paar Änderungen, noch etwas mehr gestrafft hier und etwas ausgeschmückt dort: „Und trotzdem gibt es immer noch Szenen, bei denen mir die Tränen in die Augen steigen, weil die Gefühle alle wieder hoch kommen.“

Hera Lind ist in ihrem Roman dicht an Sybille Schnehages Vorlage geblieben, die Bergfelderin hatte immer wieder die Möglichkeit, sich aktiv in den Schreibprozess einzumischen. Auch mit dem Lektorat sei es unkompliziert gewesen. „Ein paar Passagen sind geglättet worden, weil ,Drachenkinder‘ ja ein Roman und weder Doku noch Sachbuch ist.“ Aus dem gleichen Grund hat der Verlag auch für das Cover ein ansprechendes, stimmungsvolles Bild gewählt - obwohl Sybille Schnehage einige ihrer eigenen Fotos zur Auswahl eingereicht hatte.

Inzwischen laufen die Vorbestellungen. „Der Diana-Verlag hat mir gesagt, dass das Buch jetzt schon vom Buchhandel gut vorbestellt wird, obwohl die Marketing-Kampagne noch gar nicht richtig begonnen hat“, freut sich Sybille Schnehage. Sie hofft, dass das Buch - wie alle Romane von Hera Lind - ein großer Erfolg wird - vor allem weil sie möchte, dass das Thema Afghanistan in Deutschland präsenter wird.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr