Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schneeschieber, Salz und Schals sind Ladenhüter

Gifhorn Schneeschieber, Salz und Schals sind Ladenhüter

Frühlingshaftes Wetter statt Eis und Schnee: Dieser Winter macht seinem Namen bisher keine Ehre. Zweistellige Temperaturen kündigen die Meteorologen auch für die kommenden Tage im Landkreis Gifhorn an. Grüne Weihnachten stehen bevor.

Voriger Artikel
Baby-Boom: Immer mehr Geburten
Nächster Artikel
Familie sucht Hilfe: Jobcenter muss passen

Schneeschieber und Schlitten als Ladenhüter: Im Gifhorner Hagebaumarkt stockt der Verkauf von Winter-Artikeln

Quelle: Photowerk (sp)

Gifhorn. Daunenjacken bleiben im Schrank. Streusalz ist nicht gefragt - stattdessen hat die Haselblüte begonnen.

„Das ist der mildeste Dezember, an den ich mich erinnern kann“, sagt Heiko Höwer von der Kreisstraßenmeisterei Süd (KMS). Die Streusalzlager seien in diesem Winter kaum angetastet worden. So seien von den 850 Tonnen Feuchtsalz, die die KMS Nord gebunkert hat, bei drei Wintereinsätzen lediglich 50 Tonnen verbraucht worden. Auf sechs Wintereinsätze brachte es das Team der KMS Süd: Aus dem 800-Tonnen-Lager wurden bisher nur 90 Tonnen Streusalz benötigt.

Auch bei Peter Futterschneider, Leiter des Abwasser- und Straßenreinigungsbetriebes der Stadt Gifhorn (ASG), ist das Streusalzlager an der Winkler Straße voll. Rufbereitschaft sei in diesem Winter erst drei Mal angeordnet worden. „So etwas habe ich in meiner Dienstzeit als ASG-Chef noch nicht erlebt“, sagt Futterschneider.

Schneeschieber sind in den Geschäften derzeit Ladenhüter. „Stattdessen werden Pflastersteine und Materialien für den Gartenzaunbau verkauft“, weiß Hagebaumarkt-Chef Thomas Unteutsch. Er warnt davor, den Winter komplett abzuschreiben. „Manchmal dreht das Wetter innerhalb von nur einer Woche - und dann sollten Schieber und Salz parat stehen.“

„Winterjacken, Schals, Mützen und Handschuhe sind nicht nachgefragt“, sagt Michael Metz, Chef des Gifhorner Kaufhauses Ceka. „Wir hoffen für den Verkauf noch auf ein paar kalte Tage, denn in drei Wochen wird die Frühjahrskollektion angeliefert.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr